[Talk-de] AIO steht wieder still

Sven Geggus lists at fuchsschwanzdomain.de
Fr Sep 3 14:59:56 UTC 2010


aighes <h.scholland at googlemail.com> wrote:

> das NC verstehe ich schon. Felix will verhindern, dass andere seinen Style
> nehmen und dann dank einer besseren Infrastruktur und besserer Finanzkraft
> Geld mit seinem Style verdienen, er aber 2 Jahre Entwicklung rein gesteckt
> hat.

Hm, der Open Source gedankt ist im OSM Umfeld offensichtlich noch nicht im
Mainstream angekommen :(

Ich muss zugeben ich bin hier natürlich von meinem Umfeld vorbelastet in dem
ich mich normalerweise bewege. Ich glaube ja nicht dass man auf lange Sicht
mit Garminkarten auf OSM Basis Geld verdienen kann. Irgendwann merkt auch
der letzte dass er sich bei Ebay da gerade hat übers Ohr hauen lassen.

Hätte Linus Torvalds seinerzeit so gedacht wäre Linux wohl nie über das
kleine Hobbyprojekt hinausgekommen das es damals war. So viel dazu.

Ich stecke meien Arbeit jedenfalls nicht gerne in Non-Free[1] Projekte und ja
die Administation des devservers gehört da definitiv dazu. 

> TYP-Files sind eigenständige Werke, die nichts mit OSM zutun haben, sprich
> hier kann man jede Lizenz nehmen, die einem beliebt bzw. die das
> Erstellprogramm fordert. Ähnlich sieht es auch bei den Styles aus. Auch
> diese haben mit den OSM-Daten nichts zutun.

Die mkgmap Styles sind in meinen Augen eher Software als Daten eben weil sie
konkrete Anweisungen enthalten um Format A in Format B umzuwandeln. Ich
sagte ja bereits für mkgmap Styles die GPL (als Beispiel) und für das
Typfile ne CC-Lizenz würde IMO passen.

> Was allerdings noch im Raum steht ist, ob die komplette gmapsupp ein
> produced work ist, dass man frei lizensieren kann oder ob das eine neue
> Datenbank ist und die gmapsupp komplett unter ODbL stehen muss.

Wenn die odbl irgendwelchen Sinne ergeben soll muss es hier IMO erlaubt sein
die gmapsupp unter beliebiger Lizenz (z.B. einer CC Lizenz) rauszugeben.

Dass das nur im Fall freier Lizenzen auf dem devserver laufen kann ist dann
ein ganz anderes Thema aber eben eines mit dem ich Bauchschmerzen habe bzgl.
unserer devserver Politik. Das Teil ist nicht dazu da für irgendwelches
Non-Free Zeug Support zu leisten.

Gruss

Sven

[1] Non-Free im Sinne der Debian-Richtlinien für Freie Software (DFSG)
    http://www.debian.org/social_contract#guidelines

-- 
Threading is a performance hack.
(The Art of Unix Programming by Eric S. Raymond)

/me is giggls at ircnet, http://sven.gegg.us/ on the Web




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de