[Talk-de] Gibt es überhaupt Produced Work?

Thomas B tommy74_2003 at yahoo.de
Fr Sep 3 19:35:30 UTC 2010


zuerst möchte ich sagen, dass ich der neuen Lizenz zugestimmt habe, aber 
anfange, es zu bedauern. Könnte man die Entscheidung eigentlich rückgängig 
machen?

Nach deutschem Recht ist auch eine gedruckte Landkarte lt. einem Urteil des 
Landgericht München eine Datenbank [*1]. Damit müsste auch jedes gedruckte Werk 
unter ODbL stehen. Bisher wurde aber genau das Gegenteil gesagt. Festgemacht 
wurde die Datenbankeigenschaft vom Landgericht an "............Vielzahl von 
Einzeldaten zur Beschaffenheit der Erdoberfläche im jeweiligen Kartengebiet. 
Dargestellt sind etwa Lage und Ausdehnung von Siedlungsflächen, von 
Verkehrsflächen, von Gewässern, Vegetationszonen, politischen Grenzen, 
naturschutzrechtlich bedeutsamen Zonen, das Bodenprofil und Höhenangaben zu 
einzelnen Bodenpunkten, Gemeinde-, Flur-, Berg- und Gewässernamen und eine Fülle 
von Hinweisen zu Einzelobjekten wie Kirchendenkmälern, Bergwerken, 
Schornsteinen, Wegkreuzen, Einzelbäumen etc. "

Damit gibt es meiner Meinung nach kein Produced Work mehr sondern nur noch 
Datenbanken. 



[1] 
http://de.wikisource.org/wiki/Landgericht_M%C3%BCnchen_I_-_Datenbankschutz_f%C3%BCr_topografische_Landkarten


P.S. Ich bin auch etwas von Frederik enttäuscht. Die vor wenigen Wochen 
getätigte Aussage, bspw Nop könnte seine Karte als Produced Work mit besseren nc 
lizensierten Höhenlinien versehen, gilt scheinbar nicht mehr.
Siehe http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=9077





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de