[Talk-de] Werden Baumreihen gerendert?

Peter Wendorff wendorff at uni-paderborn.de
Sa Sep 4 11:47:51 UTC 2010


  On 04.09.2010 13:31, Falk Zscheile wrote:
>> Ich halte das für eine unsinnige Definition, die auch von der Realität
>> schon länger überholt ist. natural=tree ist intuitiv ein Baum.
>> Merkmale wie Markanz / Signifikanz sollten mit einem Zusatztag
>> ausgedrückt werden
> Natürlich kann man alles in die Karte eintragen, nur ist es auch Sinnvoll?
Wir tragen nicht in eine Karte ein, sondern in eine Datenbank. Die 
Darstellung auf der Karte ist also von der Datenbank zu unterscheiden.
Wenn Du nur für die dargestellte Karte einträgst, sind viele einzelne 
Bäume vielleicht momentan nicht sinnvoll. Werden die Auflösungen der 
dargestellten Karten besser, kann sich das aber wieder drastisch ändern:
Was ist, wenn jemand anfängt, Karten in Zoomlevel z.B. 30 zu rendern, um 
auf Gebäudeebene Daten zu visualisieren?
Ist das dann keine akzeptierte Anwendung für die OSM mehr?
> Dabei spielt insbesondere Auflösung der Karten, Genauigkeit der
> Erfassungsmethode, Möglichkeit die Daten aktuell zu halten,
> Abstraktion der Wirklichkeit (wir sind keine Landschaftsmaler) ...
Aber eben auch keine Kartenmaler.
> Ganz nebenbei entwerten wir damit wieder einmal bestehende Daten, die
> nach der bisher gültigen Definition eingetragen wurden.
Ich bin mir nicht sicher, ob das stimmt. Beispiele für natural=tree, die 
davon abweichen, gibt es mehrere, ich würde insofern nicht automatisch 
eine Landmarke aus diesem Tag ableiten, das wäre mir zu unsicher.
>>> Ich arbeite momentan eher daran, solche nicht-markanten,
>>> nicht-orientierungsrelevaten Bäume aus dem Rendering auszublenden.
>> Wie kannst Du sowas wie "nicht-orientierungsrelevant" postulieren?
>> Jedes Detail kann der Orientierung dienen, unabhängig von der Größe.
> Dann siehst Du irgendwann den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Wir
> verwenden immer noch Karten, obwohl man mittlerweile zur Orientierung
> auch auf Luftbilder zurückgreifen könnte, die in ausreichender
> Genauigkeit vorhanden sind. Das hat seinen sinn auch darin, dass die
> Abstraktion der Karten die Orientierung erleichtert.
Auch wenn das vom Thema abschweift: ich habe vermehrt Leute 
gesehen/getroffen, die sich Googles Satellitenbilder ausdrucken, um sich 
zu orientieren - wenn auch zugegeben mit eingeblendeten Labels.
> Der einzelne Baum ist ohne Bedeutung. Die Orientierung bietet die
> Baumreihe/Allee und sollte auch nur als solche eingetragen werden.
+1

Gruß
Peter




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de