[Talk-de] XAPI Neubauen WAS:Re: XAPI ständig tot

Stephan Knauss osm at stephans-server.de
So Sep 5 20:29:52 UTC 2010


Peter Wendorff wrote:
> Das Argument der Webhost-Unterstützung würde ich ablehnen, das ist 
> vermutlich sowieso keine vernünftige Alternative - es sei denn, man 
> möchte direkt eine verteilte Lösung angehen.

Mal ein paar Idden dazu.

Verteilte Lösung klingt doch gut. Für Abfragen die eine bbox haben lässt 
sich das wohl recht einfach realisieren.

T at H hatten einige mitgemacht, was spricht gegen xapi at Home? Muss ja nicht 
unbedingt am DSL-Anschluss sein, aber wenn es einige Dutzend Webhosts gibt?

Anforderungen wären:
- läuft "out of the box" auf möglichst vielen Hosting-Angeboten. Also 
wohl PHP+MySQL
- Man kann einstellen wie viel Storage und Traffic der Host bereitstellt
- Anwendung meldet regelmäßig an zentralen Dispatcher den Status (DB 
Aktualisierungsdatum, Last, Traffic)
- aktualisiert die Daten seiner Boundig-boxen automatisch. Eventuell 
kann das ja von einem zentralen Server weggespielgelt werden, so dass 
nur die Abfragelast auf die verteilten Rechner trifft, nicht das direkte 
aktualisieren.

Zentraler Dispatcher teilt den Hosts bounding-boxen zu die in etwa dem 
konfigurierten Storage entsprechen.

Eingehende Anfragen werden an einen passenden Host weitergeleitet

Hosts die veraltete Daten haben, zu hohe Last oder zu viel Traffic 
bekommen keine Anfragen mehr.

Vielleicht wäre auch eine Unterteilung in Art der TRAPI eine gute Idee.

Stephan





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de