[Talk-de] Flüsse und Seen

M∡rtin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Mo Sep 13 21:41:23 UTC 2010


Am 13. September 2010 23:16 schrieb Garry <GarryD2 at gmx.de>:
>  Am 13.09.2010 11:12, schrieb Tobias Knerr:
>> Ich wäre nie auch nur auf die Idee gekommen, dass man einen Fluss durch
>> einen See durch zeichnen sollte. Schließlich kann man in der Realität
>> schwerlich einen eindeutigen Verlauf eines Flusses durch einen See
>> ausmachen.Weil sie eben kein Fluss sind, sondern ein gedankliches
>> Konstrukt? Ich


OK, gebe Euch nach kurzer Recherche Recht, ein See ist kein Fluss ;-).
Ein See ist ungefähr ab 1 Hektar ein See, hat kein Gefälle und
üblicherweise eine
stabile Schichtung des Wassers.

> Es kommt ja weniger auf den genauen Fluss des Wassers an sondern auf die
> logischen Zusammenhänge.


naja, bei Flüssen ist es wohl so, dass sie an einem See enden, und
wenn es dann einen Abfluss gibt, kann der wieder den Namen aufnehmen,
muss er aber auch nicht (oder hat das jemand genauere Informationen?).


> "highway" gibt ja in der Regel auch nicht den genauen Verlauf der Fahrspuren
> an sondern eine Art Mittelwert
> davon.


ja, aber man zeichnet dort (als Analogie) auch keine "falschen"
highways, damit das Netz besser aussieht.


Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de