[Talk-de] Ehemaligen Flughafen Tempelhof als Park taggen?

M∡rtin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Di Sep 14 18:55:29 UTC 2010


Am 14. September 2010 20:08 schrieb Johannes Huesing <johannes at huesing.name>:
> Florian Lohoff <f at zz.de> [Tue, Sep 14, 2010 at 06:50:33PM CEST]:
>> On Tue, Sep 14, 2010 at 04:47:12PM +0200, Tom Müller wrote:
>> > ich wundere mich gerade, dass der ehemalige Flughafen Tempelhof, der
>> > mittlerweile seit ca. einem halben Jahr als Park genutzt wird nicht als
>> > solcher deklariert ist, sondern als landuse=grass.


ja, ist m.E. ein Park


>> > Gab es dazu schonmal eine Diskussion? Gibt es Gründe? Ich fände es
>> > nämlich wesentlich logischer das Gelände als leisure=park zu kennzeichen.


+1


>> In anbetracht der historischen bedeutung des Flughafen Tempelhof wuerde ich
>> das weiter als Flughafen drin lassen solange die Bauten noch da sind
>> e.g. Stadt/Landebahn, Flughafengebaeude etc. disused=yes? oder so?
> Laut der Renderer- und Routerfraktion lieber area=disused, disused=airport,
> da dann niemand, der das disused-tag nicht auswertet, versehentlich dort
> landet.
> Meiner Ansicht nach ist das historic-Tag ziemlich geduldig. historic=airport,
> warum nicht?

ja, historic tag kann man ruhig zusätzlich setzen, auch ein
area=disused, disused=airport macht Sinn, steht ja aber dem
leisure=park nicht entgegen. Es gibt dort meines Wissens weiterhin ein
Vogelschutzgebiet und noch ein paar temporäre Flächen, die für
Inlineskaten und sowas deklariert sind. Der Park ist ja nur temporär,
weil dort alles (bzw. ein großer Teil) für die internationale
Gartenschau 2017 umgebaut werden soll. Danach soll es ein Park mit
Eintritt werden, der Rand soll mit Wohnenbauten genutzt werden. Die
Flughafenära scheint also endgültig Geschichte zu sein.

Ob IGA und die anderen vom Senat geplanten Sachen allerdings wirklich
kommen, ist auch eine politische Frage, es gibt nämlich
Bürgerinitiativen dagegen.

Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de