[Talk-de] Seekabel, die Zweite (Kabel =! Freileitung!)

M∡rtin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Mi Sep 22 10:56:48 UTC 2010


Am 22. September 2010 04:08 schrieb Garry <GarryD2 at gmx.de>:
>  Am 22.09.2010 00:20, schrieb aighes:
>>
>> Ein Stromkabel ist ein Stromkabel, egal wo es nun liegt. Das sollte sich
>> auch
>
> Das ist dann doch sehr laienhaft...
> Man sollte doch zumindest der Unterscheidung von Kabeln und Leiterseilen
> gerecht werden.
> Der Unterschied?
> Lässt sich leicht feststellen durch Annäherung..  ;-) Bei einem Kabel (die
> kunstoffummantelten "Schnüre" ) passiert in der Regel nichts,
> bei einem Leiterseil (fast alles was von Mast zu Mast hängt und überwiegend
> aus Metall besteht) endet die Annäherung spätestens bei
> Berührung meist tödlich!


Ich denke, das sollte man durch Subtags klären. Zunächst mal ist da
eine Stromleitung. Als Hauptkriterium ist die Differenzierung nach
Spannungen etabliert (d.h. falls das Gleichstrom-Hochspannungsnetz mal
kommen sollte, wäre das im bisherigen System ein eigener Haupt-value
für power). Die Stromleitung kann man dann weiter differenzieren nach
Verlegeart (verbuddelt, in Rohren, aufgehängt, unter Wasser),
Bauart (hängt z.T. mit der Verlegeart zusammen, ist aber prinzipiell
ein eigenes Kriterium),
ggf. kann man die Bauart weiter aufdröseln, z.B.
isoliert=ja/nein
Aufhängung
Kapazität/Querschnitt/Anzahl der Leiter
Material
usw.


Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de