[Talk-de] Seekabel, die Zweite

Stephan Wolff s.wolff at web.de
Mi Sep 22 11:25:25 UTC 2010


Am 22.09.2010 12:38, schrieb M∡rtin Koppenhoefer:
> Am 22. September 2010 01:55 schrieb Stephan Wolff<s.wolff at web.de>:
>> Wenn das erwünschte Verhalten keine Änderung des Programms erfordert, ist
>> das Tag kompatibel.
>
> Kannst Du mal einen Link zu Deiner Anwendung schicken, die Stromkabel
> auswertet und wo es erwünscht ist, dass bestimmte Stromkabel im
> gleichen Spannungsbereich nicht dargestellt werden?

???
Ich möchte nicht zwischen Stromkabeln und bestimmten Stromkabeln 
unterscheiden, sondern zwischen Kabel und Freileitung. Meinst du den 
Unterschied?

Viele topographische Karten stellen Hochspannungsfreileitungen (z.B. 
110kV) dar (z.B. http://onmaps.de/st/deutschland.php). Keine mir 
bekannte topographische Karte zeigt 110kV Kabel. Falls es doch ein 
solche Karte gibt, wird sie sicherlich ein anderes Symbol verwenden.
Welche Anwendungen unterscheiden NICHT zwischen Kabel und Freileitung?

> Aus meiner Sicht ist das erwünschte Verhalten, dass zugehörige Daten
> auch erscheinen.

Wenn ein Kabel mit dem gleichen Symbol wie eine Freileitung auf der 
Karte erscheint, wäre das für viele Anwender verwirrend.

> Wenn ich an Deiner Analogie zu den Schienen anknüpfen
> darf: Dein Vorschlag entspricht ungefähr der Idee, für
> Eisenbahnschienen railway=rail zu verwenden, wenn sie durch einen
> Tunnel fahren jedoch sowas wie railway=tunneled_rail zu verwenden, und
> dann zu behaupten, das diene dem "erwünschten" Verhalten.

Die Gleise verlaufen in gleicher Bauart (Spurabstand, Lichtraumprofil, 
Oberleitung) in einem Tunnel -> nur Zusatz "tunnel=yes".
U-Bahnen sind keine unterirdisch installierten Gondelbahnen, sondern 
haben eine andere Bauart -> anderer Haupttag.
Stromkabel sind keine im Tunnel geführten Freileitungen.

Gruß, Stephan






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de