[Talk-de] OT: Javascript ist boese (war: Wie trage ich folgendes ein?)

Guenther Meyer d.s.e at sordidmusic.com
Mi Sep 22 20:10:47 UTC 2010


Am Mittwoch 22 September 2010, 15:04:02 schrieb Bernd Wurst:
> Hi.
> 
> Am Mittwoch 22 September 2010, 14:54:38 schrieb Guenther Meyer:
> > On Wed, Sep 22, 2010 at 11:24:48AM +0200, Bernd Wurst wrote:
> > > > JS bietet manchmal durchaus sinnvolle Zusatzfunktionalitaet, aber bei
> > > > vielen  Seiten koennte man genau so gut darauf verzichten, ohne
> > > > irgendwelche Einschraenkungen zu haben...
> > > 
> > > Man markt an diesem Thread, was "keine Einschränkungen" dann bedeutet.
> > > :)
> > 
> > "keine Einschraenkung" und "keine Zusatzfunktionalitaet" sind zwei ganz
> > verschiedene Dinge.
> 
> Irgendwie seh ich den Unterschied jetzt nicht. Also ja, man kann die Seite
> (wie fast alles) irgendwie nutzen ohne JS. Aber es gibt doch einen
> Unterschied ob ich es so nutzen kann wie der Autor sich das vorstellt oder
> halt "mit Einschränkungen" (bei den Zusatzfunktionen).

das haengt immer davon wie man "Funktion" definiert.

Beispiel Suchfunktion:
Man gibt einen Suchbegriff ein, und bekommt bei Abschicken das Ergebnis.
Mit Javascript haette man vielleicht noch den Komfort einer Vorblendung von 
oft benutzten Suchbegriffen waehrend dem Tippen. Aber notwendig ist das nicht.


> > Ausserdem, wer heute ohne JS unterwegs ist, tut das normalerweise ganz
> > bewusst, und sollte auch wissen, das die Funktionalitaet nicht die
> > gleiche ist.
> 
> Meine Rede. Derjenige soll sich aber bitteschön nicht beschweren wenn
> irgendwas nicht so komfortabel funktioniert wie es sein könnte.

richtig.


> > fuer ein Tracking muss man keine Daten senden, da reicht jeglicher
> > Zugriff...
> 
> Meine Rede. Was hast du dann gegen JavaScript? Tracking geht mit Bildern
> und Cookies wunderbar, dazu braucht es keine Scripts.

Trotzdem wird in letzter Zeit dafuer unnoetigerweise vermehrt auf JS gesetzt, 
hab ich das Gefuehl.

Was ich gegen JS habe?
Das Verhalten in den verschiedenen Browsern kann sehr unterschiedlich sein, 
ausserdem ist man von der Gnade des Users abhaengig, ob und was denn machbar 
ist. Und dynamische Typisierung mag ich auch nicht...







-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 198 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part.
URL         : <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20100922/71a0ab2d/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de