[Talk-de] Landwirtschaftliche Fläche "umschließt" Wald

Willi willis at gmx.de
Mo Sep 27 07:31:16 UTC 2010


Am 27. September 2010 13:48 schrieb Martin Simon [grenzdebil at gmail.com]

> Das sind zwei unterschiedliche "Probleme".
> Multipolygone (mit "inner" Members) werden genutzt, um Flächen aus
> anderen Flächen heraus zu schneiden, weil sie _logisch nicht darin
> enthalten sein sollen_.

Für den Menschen ist es logisch, dass ein in einer landwirtschaftlichen
Fläche gezeichneter Wald ein Wald und kein Acker ist. Die heutigen
Kartenzeichenprogramme (Renderer) sind zu "doof" um dies zu wissen. Um ihnen
auf die "Sprünge zu helfen" wurden die Multipolygone eingeführt. Ohne
Multipolygon ist das Ergebnis zufällig. Zum Beispiel: Wird der Acker nach
dem Wald gezeichnet so verschwindet der Wald. Wird der Wald nach dem Acker
gezeichnet so ersetzt der Wald den überdeckten Teil des Ackers.

Etwas ausführlicher unter 
http://gis.638310.n2.nabble.com/Warum-keine-Innenhofe-dargestellt-td5533227.
html#a5534193

Viel Spass beim Kartieren
Willi





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de