[Talk-de] Landwirtschaftliche Fläche "umschließt" Wald

Martin Simon grenzdebil at gmail.com
Mo Sep 27 07:59:33 UTC 2010


Am 27. September 2010 09:31 schrieb Willi <willis at gmx.de>:
> Für den Menschen ist es logisch, dass ein in einer landwirtschaftlichen
> Fläche gezeichneter Wald ein Wald und kein Acker ist. Die heutigen
> Kartenzeichenprogramme (Renderer) sind zu "doof" um dies zu wissen. Um ihnen
> auf die "Sprünge zu helfen" wurden die Multipolygone eingeführt. Ohne
> Multipolygon ist das Ergebnis zufällig. Zum Beispiel: Wird der Acker nach
> dem Wald gezeichnet so verschwindet der Wald. Wird der Wald nach dem Acker
> gezeichnet so ersetzt der Wald den überdeckten Teil des Ackers.

Es geht eben nicht nur um die Renderer, sondern um eine saubere
Darstellung der Information.

OSM ist schließlich nicht Mapnik, mkgmap oder Osmarender, sondern eine
Geodatenbank, von daher ist es auch unerheblich, welche Macken die
Renderer in ihrer Darstellung haben - ich kann mich noch recht gut an
das Geschrei gegen Multipolygone erinnern, als die Renderer damit noch
nicht richtig umgehen konnten...

Gruß,

Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de