[Talk-de] ÖPNV - Erfassen von Tarifzonen

Thomas Reincke mail at thomas-reincke.de
Do Sep 30 05:55:50 UTC 2010


Am 29.09.2010 22:31, schrieb slotty:
> Da kann ich kein Problem erkennen. Eine Haltestelle wird ja wohl immer
> ganz eindeutig mindestens in einer Zone liegen, unabhängig davon ob die
> Grenze direkt auf dem Haltestellenpunkt oder zwischen dieser und der
> nächsten Haltestelle verläuft.
> Sollte man die Zone als Zusatzinformation zu jeder Haltestelle erfassen,
> so würde dies einen erheblichen Aufwand bedeuten. Flexibel ist anders.
>
> Ein anderes Problem ist das Überschneiden mehrer Zonen.

Was ist der Unterschied zwischen "in mindestens einer Zone liegend" und 
Überschneidung mehrerer Zonen?

Was nicht abzubilden ist
- Teilstreckentarife mit "Zahlgrenzen". In Zonentarif-Logig umgedacht 
iegt der Bereich zwischen zwei Zahlgrenzen in zwei Zonen. Angewandt wird 
immer die für den Fahrgast negative. Keine Ahnung, ob es das in D noch gibt.
- Kilomtertarife
- Kurzstreckenzonentarife der Art "bis 4 Haltestellen = Kurzstrecke", 
dazu eine Liste dick wie das Berliner Telefonbuch mit Außnahmen.

Hier stell sich für mich die Frage wie weit wir in OSM überhaupt 
nicht-geographische Informationen pflegen sollten und ob es nicht besser 
ist, eine Schnittstelle zu einem System zu liefern das sich mit der 
Bereitstellung der Informationen befasst?




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de