[Talk-de] Anonymisierungs-Tool für gpx-Dateien gesucht

Stephan Wolff s.wolff at web.de
Do Sep 30 22:47:15 UTC 2010


Am 30.09.2010 00:17, schrieb Frederik Ramm:
> Stephan Wolff wrote:
>> Hauptvorteil aber wäre, dass die Tracks vieler Benutzer
>> unter demselben Namen in der OSM-Datenbank landen.
>
> Das ist aus OSM-Sicht nicht wuenschenswert. Man moechte die Benutzer
> schon gern kontaktieren koennen. Sollte sich z.B. ein Track als
> Copyrightverletzung herausstellen (man koennte ja eine fremde
> Garminkarte in GPX konveriteren o.ae.), muesste man evtl. alle Tracks
> des gleichen Benutzers loeschen - wenn alles unter einem Account ist,
> geht das nicht mehr.

Solch eine Gefahr ist aber eher theoretischer Natur. Gegen eine 
fahrlässige Copyrightverletzung sollte ein deutlicher Hinweis reichen. 
Ein böswilliger Upload würde zunächst kaum schaden, da die Tracks nicht 
direkt in die OSM-Karten und Geodaten eingehen. Der Verursacher könnte 
seine Tracks nicht selbst nutzen ohne sich zu verraten, sondern müsste 
warten bis ein Dritter zufällig einen Weg abzeichnet. Die meisten Tracks 
dienen ja nur zur Genauigkeitsverbesserung durch Mittlung mit anderen 
Tracks.
Wenn sich jemand mit falschen Daten mehrere OSM-Accounts besorgt, kann 
er in der Hauptdatenbank viel mehr Schäden anrichten.

Viele Grüße,

Stephan





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de