[Talk-de] Anonymisierungs-Tool für gpx-Dateien gesucht

Frederik Ramm frederik at remote.org
Do Sep 30 23:42:16 UTC 2010


Hallo,

Stephan Wolff wrote:
> Solch eine Gefahr ist aber eher theoretischer Natur. Gegen eine 
> fahrlässige Copyrightverletzung sollte ein deutlicher Hinweis reichen. 
> Ein böswilliger Upload würde zunächst kaum schaden, da die Tracks nicht 
> direkt in die OSM-Karten und Geodaten eingehen. Der Verursacher könnte 
> seine Tracks nicht selbst nutzen ohne sich zu verraten, sondern müsste 
> warten bis ein Dritter zufällig einen Weg abzeichnet. Die meisten Tracks 
> dienen ja nur zur Genauigkeitsverbesserung durch Mittlung mit anderen 
> Tracks.
> Wenn sich jemand mit falschen Daten mehrere OSM-Accounts besorgt, kann 
> er in der Hauptdatenbank viel mehr Schäden anrichten.

Darum geht es nicht. Es geht darum, dass im Zweifel alle hochgeladenen 
Tracks des "Anonymisierungs-Users" geloescht werden muessten, weil man 
nicht mehr feststellen kann, welche welche sind. Und dieser Fall kann 
von jemandem, der aus irgendeinem Grund (und sei es nur grober Unfug) 
moechte, leicht herbeigefuehrt werden. Dann waeren alle so 
"anonymisierten" Tracks futsch. Deshalb wuerde ich nicht empfehlen, sich 
ueberhaupt die Muehe zu machen. Gemischte Daten unter demselben Account 
sind kein Feature, sondern ein Bug.

Bye
Frederik

-- 
Frederik Ramm  ##  eMail frederik at remote.org  ##  N49°00'09" E008°23'33"




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de