[Talk-de] Auswertung der ersten Reaktionen auf Lizenzwechsel Phase 3

Frederik Ramm frederik at remote.org
Mo Apr 18 09:50:31 UTC 2011


Hallo,

On 04/18/2011 11:39 AM, Chris66 wrote:
> Dass nur die Disagreeer aber nicht die Agreeer aufgelistet werden ist
> schon ein bisschen unglücklich, finde ich auch.

Beide Listen sind oeffentlich:

http://planet.openstreetmap.org/users_agreed/users_disagreed.txt
http://planet.openstreetmap.org/users_agreed/users_agreed.txt

Bloss dass die "agreed"-Liste eben 10.000 Zeilen hat und die "disagreed" 
bloss 60.

> So ist eine indirekte Aufforderung die Disagreeer umzustimmen oder Ihre
> Sachen neu zu mappen.  ;)

Ich hab mir jetzt nicht sonderlich viel bei der Sache gedacht, aber Du 
hast schon recht: Bei einem "Agreer" ist keinerlei Handlungsbedarf; bei 
einem "Disagreer" ist klar, dass wir was tun muessen (entweder umstimmen 
oder, wenn das nicht geht, neu erfassen).

On 04/18/2011 11:27 AM, Doru Julian Bugariu wrote:
 > Wieso geht es irgendwem an, *wer* auf "disagree" klickt? Soll das ein
 > elektronischer Pranger werden, oder was? Ich finde, jeder hat das
 > *Recht* sich so zu entscheiden wie er mag, ohne dass er irgendjemandem
 > Rechenschaft schuldig ist.

Selbstverstaendlich hat jeder das Recht, sich so zu entscheiden, wie er 
mag, und muss niemandem darueber Rechenschaft ablegen. (Abgesehen davon, 
dass es etwas unfreundlich gegenueber der Community waere, sich nun 
selbst auf Nachfrage ueberhaupt nicht zu aeussern - aber jeder hat 
selbstverstaendlich das Recht auf Unfreundlichkeit.)

Ebenso selbstverstaendlich geht es uns aber alle an, wer auf "disagree" 
klickt, denn deren Daten muessten ja dann entfernt werden, wenn wir auf 
ODbL umstellen. Wie soll das denn sonst gehen - "wir wissen ja, dass Du 
nicht zugestimmt hast, aber wir haben Deine Daten nicht entfernt, denn 
dadurch waere das ja rausgekommen..."?

Bye
Frederik




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de