[Talk-de] Auswertung der ersten Reaktionen auf Lizenzwechsel Phase 3

Gehling Marc m.gehling at gmx.de
Mi Apr 20 12:47:04 UTC 2011


Hallo Jochen,

Am 20.04.2011 um 14:21 schrieb Jochen Topf:

> On Wed, Apr 20, 2011 at 12:11:30PM +0200, Gehling Marc wrote:
>> wenn ich aus dem Kommentaren des Blogartikels [1] zietiere:
>> 
>> vielen dank für die news! es freut mich dass endlich die neue phase startet! ich wünsche mir so schnell wie möglich die neue Lizenz, dann können endlich “echte” OpenSource-Projekte die unter GPL-Lizenz stehen, anfangen die daten zu nutzen! als beispiel sei hier mein lieblings-projekt erwähnt: FlightGear – Freier Flug Simulator! über die nutzung der OSM-daten in solchen projekten wird auch schon seit langem heiß diskutiert, hier[2], hier[3], und hier[4] sind nur ein paar beispiele dazu.
> 
> Ok, und jetzt zitiere ich aus den Use Cases dazu:
> http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Open_Data_License/Use_Cases#Using_OSM_data_in_a_computer_game_together_with_other_data_sources
> 
> Hat das jemand verstanden? Kann mir jemand erklären, was genau FlightGear darf
> und was nicht? Ist es wirklich so, dass das in Zukunft geht und vorher nicht
> geht? Freut mich, dass das im Forum ein paar Leute meinen, dass das geht. So
> wie ich die Lizenzen lese, glaube ich eigentlich nicht, dass jetzt damit mehr
> geht als vorher. Aber als ich mit den FlightGear-Leuten über das Thema geredet
> hab, das ist schon ein paar Jahre her. Vielleicht hab ich das jetzt nicht mehr
> richtig im Kopf. Ein paar Zitate von Leuten, die selbst keinen Plan haben, ist
> jedenfalls kein Argument.

Doch. Wenn die FlightGear-Community jetzt meint, das sie OSM mit der ODbL nutzen können, dann hat das nichts damit zu tun, ob sie damit recht haben oder es schon vorher durften. Wichtig ist doch nur, das sie sich damit beschäftigen und wenn es mit der neuen Lizenz Probleme gibt, im besten Fall das Problem angehen.

>> Wenn die FlightGear-Community mit der neuen Lizenz anfängt, OSM zu nutzen und zu verbessern, dann finde ich das einen super Grund zum Wechsel.
> 
> Wenn das so wäre, dann fändest Du das einen guten Grund. Und wenn das nicht so
> wäre, wäre das dann ein Grund dagegen?

Es ist nur ein Beispiel, das wir mit der neuen Lizenz auch etwas gewinnen können. Und das sind nicht nur Daten, das sind aktive Mapper.

> Wie kann es sein, dass wir über einen Lizenzwechsel entscheiden und dabei so
> viel den Konjunktiv brauchen?

normal bei Lizenzangelegenheiten, oder ?

Mfg Marc



Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de