[Talk-de] Android

Garry GarryD2 at gmx.de
So Aug 14 23:05:03 UTC 2011


Am 13.08.2011 14:36, schrieb Jannis Achstetter:
> Hi,
>
>> ich hatte mich länger nicht mehr mit Navit beschäftigt, und damals war es
>> mir noch nicht aufgefallen:
>>> Bei mir liegt die Karte ohne jeden manuellen Eingriff in
>>> /sdcard/navit/navitmap.bin.
>> Die Dateistruktur meines Samsung ist etwas seltsam, keine Ahnung ob das bei
>> allen Androids so ist. /sdcard heißt zwar so ist aber keine, zumindest keine
>> rausnehmbare sondern interner Speicher mit 1.5GB. Die rausnehmbare, bei mir
>> 16GB ist: /sdcard/external_sd und da hätte ich die Navit Karten gerne, denn
>> die 1.5GB sind ja schnell weg.
> Machen nicht alle Android-Handy-Hersteller.
> Ist beim LG P990 Optimus Speed genauso, nennt sich "interne SD" und ist
> ziemlicher Blödsinn. Symlinks sind da leider auch nicht möglich, da die
> "interne SD" mit FAT32 formatiert ist. Klar könnte man die
> umformatieren, dann erkennt sie Android aber nicht mehr richtig und sie
> wird nicht unter /sdcard gemounted.
Ist eine Frage der Sichtweise. Wenn der Hersteller ins Gerät 
Flash-Speicher einbaut damit dieser immer
verfügbar ist (z.b. für Adress- und Termindaten)und diesen Speicher über 
ein SD-Karten-Interface anspricht dann ist das aus Betriebssytemsicht 
eben eine
(interne)SD-Karte.
> Wäre super, wenn man den Pfad, wo die Karte liegt in navit anpassen
> könnte. Per Menü, nicht per Quelltext und Rekompilierung :D
> öht den Auf
Das erhöht den Aufwand für die Portierbarkeit auf andere Systeme...

Garry




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de