[Talk-de] Straßen klassifizieren: nach Zustand oder Bedeutung?

Norbert Wenzel norbert.wenzel.lists at gmail.com
Mo Okt 10 20:35:42 UTC 2011


On 10/10/2011 09:41 PM, malenki wrote:
> Dieses Jahr war ich auf einigen Straßen unterwegs, die nicht unbedingt
> in das OSM-Klassifizierungsschema passen - zumindest meiner Meinung
> nach. 
> Nachfolgend ein Beispiel aus Albanien.
> 
> Die Straße war bei OSM als tertiary eingetragen:
> http://www.openstreetmap.org/?way=125823060
> Von der Bedeutung der Straße gesehen ist diese Einordnung korrekt. Sie
> ist die einzige Verbindung von mehreren Dörfern untereinander und zur
> Außenwelt.
> Der Zustand der Straße dürfte den unerfahrenen Nicht-Albanier (wie auch
> mich) überraschen. Die Straße war an einigen Stellen für "normale" PKW
> nicht zu befahren. Als ich dort unterwegs war, traf ich nur Maultiere
> und richtige™ Jeeps. Mit dem Fahrrad benötigte ich für 30 km fünf (!)
> Stunden. Zugegeben, ohne Gepäck wäre ich etwas schneller gewesen.
> 
> Wie würdet ihr diese Straße taggen?

In etwa genau so wie du, mit vielleicht etwas blumigeren Attributen.

Nach meinem Empfinden gibt's eine Einigung, dass der Rang/die
Wichtigkeit einer Straße unter highway=* gemapped wird und die
Eigenschaften unter Zusatzattributen, wie smoothness=* und surface=*.
Und daran würd ich mich in jedem Fall halten.

Mag ja sein, dass die Straßen nicht in überall auf der Welt perfekt
asphaltiert sind, aber das fällt imo unter "lokale Gegebenheiten".
Genausogut könnte man dann bei der A8 stellenweise sagen, dass ist keine
Autobahn, sondern maximal eine trunk road, weil sie so dringenden
Sanierungsbedarf hat, dass praktisch überall Geschwindkeitsbegrenzungen
stehen, weil die Straße so schlecht ist.

Norbert




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de