[Talk-de] Fahrspuren die 315.

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Mi Mär 7 10:28:37 UTC 2012


Am 7. März 2012 01:06 schrieb Christian Müller <cmue81 at gmx.de>:
> Weiterhin sehe nicht, wo das Konzept inkompatibel zur bestehenden
> highway-Definition sein soll.


nach der Definition von "highway" gibt es einen way, der sämtliche
Spuren (nach allgemeiner Lesart Gehwege inbegriffen) abbildet. Mehrere
parallele ways werden nur gezeichnet, wenn es eine bauliche Trennung
gibt. Für Spuren müsste man einen anderen tag verwenden. Daher ist
diese Kreuzung schlicht "falsch" im Hinblick auf die gegenwärtigen und
bisherigen Definitionen.


>  Bisher
> gibt es das nicht, bisher bleibt mir als Interimslösung, die highway-tags zu
> benutzen, damit die bestehende Toolchain damit klarkommt.


die Toolchain kommt nicht damit klar, wenn man verschiedene Fahrbahnen
eingibt wo eigentlich verschiedene Fahrspuren auf einer Fahrbahn sind.
Was Du machst ist Taggen für den <dataconsumer1+2> (d.h. dort sieht es
noch brauchbar aus/funktioniert es hinsichtlich bestimmter
Anforderungen) während die <dataconsumer3-n> die Situation völlig
anders interpretieren werden, als sie in der Realität ist.


> Des weiteren schlage ich vor, allen nay-sayern, Rumhackern und Fehlersuchern
> sich selbst aktiv mit der Thematik zu beschäftigen, anstatt hier auf der
> Liste U-Boot-Krieg zu führen:  "Ich tauche nur auf, wenn sich etwas zum
> zerstören zeigt."


ich habe vor 2 Jahren einen Vorschlag gemacht, wie man explizit
gezeichnete ways für Spuren über eine Relation so verbinden könnte,
dass man auch noch weitere Vorteile davon hat (implizites und
explizites Mappen von Barriers wie Geländern, Bordsteinen, abgesenkten
Bordsteinen, Mittelstreifen, ...). Findest Du hier:
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Relations/Proposed/Area


Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de