[Talk-de] Demo mehrsprachige Karte

Sven Geggus lists at fuchsschwanzdomain.de
Fr Nov 30 16:09:28 UTC 2012


Jochen Topf <jochen at remote.org> wrote:

> Automatische Transliteration ist nicht immer so einfach, weil es häufig
> verschiedene Varianten gibt und so. Daher habe ich das jetzt erstmal außen vor
> gelassen. Und es ist auch nicht klar, wie das umgesetzt werden kann, weil man
> das wohl entweder ins osm2gsql oder in die PostreSQL einbauen müßte.

IMO eher in letzteres.

Wenn ich aber im Sprachfeld "de,en" eintrage sieht das ja oft schon wirklich
brauchbar aus. Könntest Du da noch einen Permalink einbauen, dann könnte man
Vergleichs-URL posten. Ich habs ausprobiert: Angabe von zoom,lat,lon im URL
funktioniert leider nicht.

Also in Prosa. Man stelle mal auf de,en und zoome nach Chiang Mai
(http://osm.org/go/4WxtSuJn) das sieht mit "de,en" in Jochens karte
zumindest für mich erheblich lesbarer aus als in Thai Schrift.
Tel-Aviv-Jaffa ist fast noch beeindruckender, weil besser erfasst.
Transliteration hingegen bräuchte man in Athen oder Moskau.

Gruss

Sven

> 
>> Am besten wäre es m.E. für die meisten Karten, den Text sofern
>> zutreffend zweisprachig zu bieten (Sprache des Users und
>> "name"-Sprache), weil man vor Ort ja normalerweise nur die lokale
>> Sprache vorfindet.
> 
> Ich kann mal probieren, ob ich das als Variante anbieten kann.
> 
> Jochen

-- 
Der "normale Bürger" ist nicht an der TU Dresden und schreibt auch
nicht mit mutt. (Ulli Kuhnle in de.comp.os.unix.discussion)

/me is giggls at ircnet, http://sven.gegg.us/ on the Web




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de