[Talk-de] Neues zum Stand der Lizenzverletzungen durch Großkonzerne?

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Di Okt 2 10:36:13 UTC 2012


Weiss jemand von Euch, wie der aktuelle Stand ist bei den
Lizenzverletzungen durch Microsoft (und neuerdings auch Apple)? Ist ja
immerhin schon seit Januar 2012, dass die unsere cc-by-sa Daten mit
Ihren Luftbildern mischen.
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Bing/2012_Germany_Military_Blurring

Bei Apple's neuen Karten (in iOS6) fehlt der Hinweis auf cc-by-sa bei
der Attributierung: http://gspa21.ls.apple.com/html/attribution.html
und auch dass nicht angegeben wird, welche Daten/Bereiche von OSM
stammen, dürfte eine Lizenzverletzung sein (wie kann man denn sonst
seine Rechte z.B. zur Weiterverbreitung ausüben?). Evtl. mischen sie
auch unsere Daten mit anderen Datasets (dort, wo sie sowieso OSM
einsetzen wie z.B. in Pakistan, wobei uns das egal sein kann, solange
das Endprodukt wieder cc-by-sa ist).

Wie ist Eure Meinung? Wozu hat man denn eine Lizenz, wenn man danach
deren Einhaltung nicht durchsetzt? Wäre es nicht ehrlicher, gleich PD
zu machen? Mir ist klar, dass man nicht einfach so mal ein
Gerichtsverfahren gegen diese Konzerne anstrengt, aber meine Vermutung
wäre, dass man für so was auch breite Unterstützung aus
unterschiedlicher Richtung bekommen könnte. (Sofern die Experten
überhaupt eine Chance sehen, cc-by-sa auf Daten durchzusetzen.)

Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de