[Talk-de] Tiefgarage in Wohnsiedlung?

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Do Sep 13 08:54:54 UTC 2012


Am 13. September 2012 08:12 schrieb Lars Schimmer <l.schimmer at cgv.tugraz.at>:
> On 2012-09-12 22:35, Martin Koppenhoefer wrote:
>> polygon, amenity=parking, parking=underground, ggf. layer, und
>> weitere tags wie capacity etc.
>> http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Tag:amenity%3Dparking
>
> Ja, soweit, so klar.
> Bleibt nur das Problem, da dadrauf schon Häuser stehen, die getaggt
> sind, ebenso Wege, Pools und Grünflächen. Die sind halt alle auf der
> TG drauf.


na und, das ist doch kein Problem, sieht höchstens im Renderer seltsam
aus, wenn der Tiefgaragen nicht sinnvoll darstellt, aber das ist kein
Datenproblem und auch ästhetisch lösbar.


>> für die Anzahl der Stockwerke könnte man die building:levels
>> angeben (hier z.B. 1) : building:levels=0, building:min_level=-1
>> (nach derzeitiger Definition, SCNR)
>
> Nuja, da die ja am Hang liegt, meistens aber ebenerdig, könnt man
> höchstens building:level=1 angeben und für die Wohnhäuser drüber deren
> levels.


ja, die Wohnhäuser kannst Du bei der Betrachtung m.E. aussen vor
lassen, es sei denn, Du siehst alle Wohnhäuser zusammen mit der
Tiefgarage als _ein_ Gebäude an, dann wären alle Teile building parts.


> Oder wenn man den Fußgängerbereich auf der TG als Erdgeschoss annimmt,
> ist die TG halt building:levels:underground=1.


+1, so würde man es wohl machen.


> Mit min_level hat man da gar nichts, da keine Freiräume unter den
> Geschossen der Gebäude oder der TG.


ja eben, daher ja -1, dann stimmt die Rechnung wieder ;-)


> Dann muß man nur die Gebäude und die TG zusammen als
> building:parts=yes definieren.


wie oben geschrieben, das wäre dann der Fall, wenn die TG dasselbe
Gebäude ist wie die Wohnhäuser oben drauf.

Gruß Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de