[Talk-de] Kreuzung richtig mappen

Martin Vonwald imagic.osm at gmail.com
Mo Sep 17 13:17:23 UTC 2012


Am 17. September 2012 15:05 schrieb Eckhart Wörner <ewoerner at kde.org>:
> Hallo Martin,
>
> Am Montag, 17. September 2012, 14:57:25 schrieb Martin Vonwald:
>> >> * Robustheit: wenn jemand ohne Kenntnis Objekte innerhalb des Kreuzungsbereichs ergänzt oder Objekte in den Kreuzungsbereich hinein verschiebt, können diese im Fall der Fläche der Kreuzung zugeordnet werden. Die Relation würde diese Information nicht erhalten.
>> >
>> > Okay, dann machen wir doch mal die Probe aufs Exempel: welche Wege gehören in diesem Bild zur Kreuzung, und vor allem, nach welchen Regeln: http://wiki.openstreetmap.org/w/images/thumb/f/ff/Rautenweg_New.jpeg/608px-Rautenweg_New.jpeg
>>
>> Wenn du diese Frage nicht beantworten kannst, wie willst du dann
>> wissen, was du in die Relation geben musst??
>
> Du hast die Frage falsch verstanden: gegeben die eingezeichnete Fläche, welche Wege sind dann Teil der Kreuzung, und warum?

Das Proposal braucht die Schnittpunkte der Wege und eventuell Features
wie Ampeln - also einzelne Knoten. All das ist eindeutig zuzuordnen.
Wofür würdest du vollständige Wege brauchen?
Zusätzlich kam noch die Frage auf, wie man Ampeln einer Kreuzung
zuordnen kann. Denkbar wären noch Fußgängerübergänge (Knoten:
highway=crossing) oder Verkehrsschilder (highway=stop/give_way). Das
alles wäre für Router dann zuordenbar und sie könnten ein
entsprechendes Penalty anwenden. Dem Renderer ist das alles relativ
egal, der will nur die Ampeln/Übergänge/Schilder dort zeichnen wo sie
wirklich sind.

Martin




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de