[Talk-de] Deutscher Kartenstil mit ODbL Daten und aktuellen Küstenlinien

Simon Poole simon at poole.ch
Mi Sep 26 10:52:26 UTC 2012


Am 26.09.2012 12:27, schrieb Martin Koppenhoefer:
> Am 26. September 2012 11:39 schrieb Simon Poole <simon at poole.ch>:
>> Ich würde zugeben, dass man die Lage auch wie du es siehst
>> interpretieren kann. Denke aber die verbreitete Sichtweise ist eher,
>> dass das Style File eine Verarbeitungsvorschrift für die OSM Daten ist
>> die selber keine  keine Wirkung auf der Lizenz des Outputproduktes hat.
>
> Ein Kartenstil ist doch urheberrechtlich geschützt (potentiell
> schützenswert),

Das ist völlig unbestritten.

>  und das Aussehen der abgeleiteten Kartenwerke aus
> OSM-Daten hängt neben den Daten maßgeblich vom Stil ab. Fast alles was
> geschützt werden kann (Feature-Auswahl, Farbgebung, Linienstärken,
> evtl. Verdrängung und Priorisierung, Schriftarten und -größen,
> Symbole, etc.) wird vom Stil (Rules) bestimmt (lediglich Abstraktion
> und wiederum Auswahl hängen von den Daten ab).

Stimmt auch, aber natürlich hängt das konkrete Produkt der Verarbeitung
auch von den Objekten und ihrer der Geometrie in den Daten ab. Wie ich
Eingangs gesagt habe, kann man wohl in guten Treuen verschiedener
Meinung sein wie sich das auf die Lizenz der Tiles auswirkt. Das Gute am
der ODbL ist das man den Konflikt nicht mehr hat, solange ein
entsprechender Quellenhinweis für die Daten vorhanden ist.

Simon






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de