[Talk-de] Hausnummern

Andreas Labres list at lab.at
Mi Apr 24 08:48:40 UTC 2013


On 24.04.13 09:42, Ronny Soak wrote:
> Je öfter ich mich mit dem Thema beschäftige, desto klarer wird, dass das
> System "Hausnummer"einfach kaputt ist.

Heehee... Also ich überblicke das nur für die Gemeinde Wien so in etwa, da ist
klar (steht so im Ordnungsnummernbescheid, den die Baubehörde erläßt), dass die
Ordnungsnummer für das auf Grundstück soundso errichtete Gebäude vergeben wird.
Und das Schild "von der Straße aus sichtbar" anzubringen ist. Kann auch mehr als
eine Hausnummer sein, also z.B. ON 140 in der Hauptstraße ident ON 2 in der
Ludwiggasse (damit ist übrigens auch klar, dass das Gebäude auf der radialen
Straße rechts und auf der tangentialen Straße stadtseitig stehen muß).

Und das dürfte wohl für AT und DE insgesamt ganz genauso gelten. Alles andere
sind Auswüchse/Mißdeutungen.

* Grundstück -> Katasternummer
* Gebäude -> Ordnungsnummer
* Personen müssen gemeldet sein (daraus ergeben sich Konsequenzen fürs Wahlrecht
oder die Zustellung)
* zu den Türen: In Wien gibt's ja einige Tradition im sozialen Wohnbau, da gibt
es grade bei großen Bauten oft das Konzept der Stiegennummer ("da Hausmasta is
auf Stiege Aans"). Dazu muß man eben sowohl das Gebäude (oder den "Bau", die
ganze Gebäudegruppe) anhand der Ordnungsnummer und den richtigen Eingang anhand
der Stiegennummer identifizieren. Und dann im Gebäude eben die Tür (oder "Top",
wie das neumodisch heißt).
* Und jeder "Wohnungseinheit" ist ein Briefkasten zugeordnet (also Tür auf der
Stiege an der Hausnummer), für die Briefzustellung.

Also eigentlich ganz logisch, oder? ;)

/al




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de