[Talk-de] Zeitreise ins 4. Jahrhundert oder was?

Martin Koppenhoefer dieterdreist at gmail.com
Mo Dez 16 23:55:55 UTC 2013


Am 16. Dezember 2013 19:54 schrieb Eckhart Wörner <ewoerner at kde.org>:

> Hallo Chris,
>
> Am Montag, 16. Dezember 2013, 15:33:36 schrieb chris66:
> > Bei Wikipedia gibt's das ja schon, es wird immer schwieriger
> > für Anfänger was neues (in entsprechender Relevanzhöhe)
> > einzutragen. Mit dem Ergebnis, dass es immer weniger
> > Wikipedia-Autoren gibt.
>
> Ja und? Seit wann definieren sich OpenStreetMap und Wikipedia über die
> Menge der Daten?
> Wikipedia hat schon längst erkannt, dass Qualität viel wichtiger ist als
> Quantität, es wird Zeit, dass OSM auch zur Einsicht kommt.
>
>

ich würde es nicht begrüßen wenn wir in OSM auch anfangen, die Mapper mit
Relevanzregeln zu vergraulen. Dann lieber die Importe komplett verbieten,
die haben nämlich große Mitschuld am quantitativen Datenwachstum (auch
durch zusätzliche tags wie source, Quelldatenset-ids und -klassen, etc.)




> (Persönlich bin ich z.B. nicht bereit, für OSM zu spenden, solange das
> Geld den Bordsteinkantenmappern zugute kommt.)
>


Für Bordsteinkanten gibt es gute Chancen, dass die selbst nach Einführung
von Relevanzkriterien gemappt werden "dürften". Sachen, die nicht direkt
mit Verkehr zusammenhängen, fielen da vermutlich früher raus.
Bordsteinkanten (insb. die Lage der abgesenkten) sind wichtig für viele
Fortbewegungsmittel, Fahrräder, Rollstühle, Kinderwägen, Rollatoren, ...
daneben sind die Bordsteine die Grenze zwischen Fahrbahn und Gehweg,
definieren also die Verkehrsflächen.

Gruß Martin



Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de