[Talk-de] ALK+ // Re: 1000 Hausnummern

Frank frank at fotodrachen.de
So Dez 22 11:20:08 UTC 2013


Am 20.12.2013 07:50, schrieb Michael Reichert:
..
> ...  Gebäudeeinmessungspflicht. Wenn der Häuslebauer der Einmessungspflicht nicht nachkommt ....
>
> Dass neu errichtete Gebäude im ALK-Layer fehlen, kann auch daran liegen, dass der ALK-Layer wahrscheinlich nicht direkt aus den ALK-Hauptdatenbanken gerendert wird.
..
>
> Michael

Moin!

Die Frist für die Gebäudeeinmessung in NRW beträgt 2 Jahre nach 
Fertigstellung, wenn ich da noch auf dem Laufenden bin.
Es könnte aber Druck der kreditgebenden Sparkasse geben, früher zu 
beweisen, dass der Bau korrekt auf dem richtigen Flurstück steht.

Die ALK in NRW heißt inzwischen ALKIS. Es sind nun alle 
Katasteramtsbezirke umgestellt. Das Verfahren ALK ist nur noch in 
wenigen Bundesländern im Einsatz und wird in 2 Jahren komplett abgelöst 
sein.

In NRW ist das Katasteramt eine Kreis-Behörde, in vielen anderen 
Bundesländern eine Landesbehörde.
In NRW gibt jedes Katasteramt einmal zum Jahresende seinen Bestand an 
das Land ab (Geodatenzentrum beim RP-Köln). Die stellen einen zentralen 
Kartendienst damit zur Verfügung.

Einmessungsfrist und Abgabe ans Land können sich also zu maximal 3 
Jahren Verzögerung nach Fertigstellung aufsummieren bis ein Gebäude im 
Landes-Kartendienst erscheint.

Es gibt Geoportale der Kreise wo eine tagesaktuelle 
ALKIS-Liegenschaftskarte enthalten ist. Mit dem Firefox-Plugin "WMS 
inspector" kann man Kartendienst und Ebenen darin anzeigen lassen.

http://www.adv-online.de

-- 

Frank




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de