[Talk-de] Zeitreise ins 4. Jahrhundert oder was?

Jörg Frings-Fürst osm at jff-webhosting.net
Di Dez 24 17:51:06 UTC 2013


Hi,

ich möchte meine Gedanken zu dem schon geschriebenen äußern. 
Wie schon in meiner vorherigen Mail ist das meine persönliche Meinung
und soll nur zur Diskussion anregen.


- Daten

Meine Meinung zu den erforderlichen Daten habe ich ja schon in der
ersten Mail geschrieben.

Inzwischen ist es ja so das nicht mehr "Wir erfassen nicht für Renderer"
sondern "Wir verbiegen uns nicht für Renderer".

Trotzdem ist der augenblickliche Zustand der Daten für jegliche Anwender
und Mapper unbefriedigend. 

Beispiel Straßen: Hier gibt es Spurmapping als einzeln gezeichnete Lanes
[1] und als Erweiterung zum highway Tag [2].

Beispiel Hausnummern / Adressen: Karlsruher Schema [3], getaggt am / im
Gebäude [4] ...

Schon an den beiden, eigentlich einfachen, Beispielen zeigt sich im
Grunde immer mehrere Möglichkeiten gibt, die sich teilweise auch
gegenseitig ausschließen. 


- Wartbarkeit / Robustheit

In meiner Sicht ist es problematisch das z.B. bei Aufteilung eines 
Weges die darüber liegende Relation zerstört wird. Im Augenblick wird 
das korrigieren teilweise von den Editoren übernommen. 

Eine Möglichkeit das zu verhindern wäre mit Datenstrukturen zu arbeiten, 
die eine höhere Robustheit gegenüber Änderungen haben.



- Sprachen / Übersetzungen

Inzwischen sind in der deutschen Grenzrelation ca. 250 Sprachen vorhanden. 
Hier schlage ich vor in den Daten die Sprache auf 

* Landessprache
* Französisch (Sprache der Diplomaten)
* Englisch (Weltsprache)
* Hochchinesisch (Weltsprache)

zu begrenzen und die restlichen Übersetzungen in der Datenbank in eine 
"Übersetzungstabelle" zu überführen.

Über die 4 Sprachen ist der Name für den Großteil der Weltbevölkerung
verständlich. Die Übersetzungen für die anderen Sprachen stehen aber 
ebenfalls zur Verfügung, brauchen aber nur noch einmal erfasst werden.
Dadurch wird Redundanz vermieden. Denkbar wäre dann z.B. das man auf 
einer Karte einen Namen anklickt und dann alle oder die gewünschten 
Übersetzungen angezeigt bekommt.


Ich wünsche Euch noch eine besinnliche Weihnacht.


CU Jörg


[1]
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Lanes_and_complex_intersections_visual_approach#
[2] http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Lanes
[3] http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Karlsruhe_Schema
[4] http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Addresses


-- 
Jörg Frings-Fürst
OSM privat
D-54526 Landscheid
GPG Fingerprint: 13E3 4D4A 3228 D138 8511 EA5A 08AC AF02 3C6D 750A
Full GPG key: hkp://pool.sks-keyservers.net
CAcert Serialnr.: 0D:9A:23
SHA1-Fingerprint: CA:36:4D:44:D1:71:4A:78:C8:6C:C2:CC:94:F3:6E:42:38:BA:CE:4E
http://cacert.org



On Mo, 2013-12-16 at 14:40 +0100, Jörg Frings-Fürst wrote:
> Hallo,
> 
> ich frage mal direkt: 
[...]

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 198 bytes
Beschreibung: This is a digitally signed message part
URL         : <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20131224/750abdf7/attachment.pgp>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de