[Talk-de] Nachtrag Bing Luftbildzensur

Christian Müller cmue81 at gmx.de
Do Mai 9 01:03:37 UTC 2013


Am 08.05.2013 23:11, schrieb Martin Simon:
> Am 8. Mai 2013 22:24 schrieb Martin Koppenhoefer <dieterdreist at gmail.com>:
>> Sind denn immer noch Reste dieser alten OSM-Daten in den aktuellen
>> Luftbildern?
> Wenn ich mir das Bonner Verteidigungsministerium ansehe: nein.
> Und ich hätte lieber die alten Daten zurück: hier wurde in Ermangelung
> genauerer Daten besonders großzügig verpixelt (sicher ist sicher), so dass
> die Terroristen jetzt auch Den benachbarten Park, Die Tennisanlage, Das
> Freibad, den Kletterwald, den Kindergarten, die Umspannstation, das
> Heizkraftwerk und die Schießsportanlage nebst Biergarten nicht mehr
> angreifen können.
> Danke, ich fühl' mich gleich viel sicherer.

;-) ..  Wie gesagt, nach der Info die Steffen von den Tarnfleckleuten
bekommen hat, darf dieser Verpixelungsgrad rechtlich nicht beantragt
werden.  Das Problem scheint wohl eher Bing zu sein, wenn sie
behördliche Anfragen "übererfüllen".  Google zeigt doch, dass es auch
anders geht.

Ernsthaft, fällt euch nix ein, was sich da tun ließe?
Gibt es denn niemanden, den wir mit unseren Anfragen "belästigen" können?


Grüße
Christian

ps:  Du hast noch "Flugzeug" als keyword vergessen.




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de