[Talk-de] ID Editor zerstört mit einem Klick tagelange Arbeit.

Wilhelm Spickermann osm at spickermann-d.de
Sa Mai 11 15:03:16 UTC 2013


Hallo Eckhart,

Am Sat, 11 May 2013 15:40:32 +0200
schrieb Eckhart Wörner <ewoerner at kde.org>:

> Wenn an Kreisverkehren von Anfang an für Routen richtig gesplittet
> wird, sind auch nachträgliche Splits kein Problem mehr.

Ich glaube nicht, dass nur gesplittete Kreisverkehre "richtig" sind. Es
ist etablierte Praxis, Kreisverkehre komplett anzugeben obwohl sie
nicht komplett umlaufen werden und schon garnicht komplett vom Anfangs-
zum Endpunkt. Wenn man das jetzt noch ändern wollte, dann müsste man
eine große Abstimmung machen und dann einen Bot über die Welt laufen
lassen wie beim Lizenzwechsel.

Ich hatte nur einen einzigen Fall, in dem ich einen Kreisverkehr
splitten musste. Da war in Frankreich eine Bushaltestelle so in den
Kreisverkehr gelegt, dass der Bus eine zusätzliche Runde drehen musste.
Soll man jetzt nur wegen exotischer Fälle alle Kreisverkehre splitten?

Außerdem: wenn alle Kreisverkehre bereits gesplittet wären, dann wäre
das Splitten dort immer noch ein Problem, nämlich das in Punkt zwei
erwähnte. Nicht einmal JOSM macht das immer richtig. Es entfallen dann
nur die zusätzlichen Splits -- die hat man dann schon vorher gemacht.

Wilhelm






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de