[Talk-de] Wie neue Firmware für etrex VISTA HCx finden und aufspielen?

Ulrich-Dieter Standt ulrich2912 at gmx.de
Sa Mai 18 11:07:57 UTC 2013


Am 17.05.2013 17:56, schrieb Manuel Reimer:
>
> Wenn das Gerät ansonsten solide ist, dann dürfte ich damit leben können.
>
> Und wenn es wirklich schlimm wird, dann kann man sowas wohl durchaus 
> reparieren:
>
> http://rubysrudel.de/2009/11/01/gummirand-beim-garmin-etrex-vista-hcx/#comment-133 
>
>
> Zudem bin ich relativ günstig an das Ding gekommen. Nach ein paar 
> erfolglosen Geboten hatte ich es endlich für unter 100 EUR inklusive 
> Versand. Geht erstaunlicherweise nach wie vor sehr teuer raus.
>
> Ich wollte ein Fahrrad-Navi mit einem Empfänger, der auch mal zum 
> Loggen taugt und mit brauchbarer Software (so manches neues Gerät 
> scheint da wohl massive Probleme zu haben). So bin ich auf das etrex 
> VISTA HCx gekommen.
>
> Habe mir jetzt mal die Freizeitkarte draufgemacht und bin erstmal 
> zufrieden. Empfang scheint gut und die Kartendarstellung passt. 
> Komisch nur das meine noch recht vollen Eneloop schon als knapp leer 
> angezeigt werden.
>
> Der Härtetest kommt dann wenn ich demnächst Radtour mache. Hoffentlich 
> hört dann endlich mal das ständige kilometerweite Rumirren auf und 
> hoffentlich verträgt das Gerät auch mal einen starken Regenguss.
>
> Gruß
>
> Manuel
>
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de at openstreetmap.org
> http://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>
Ich nutze das etrex Legend HCX seit Jahren für Radtouren. Mit 2 
stinknormalen uralten NiCd-Akkus (1,7 Ah)
reicht die Batteriekapazität für 2 Tage bei 8 Std. Fahrt pro Tag, dann 
kommt die Anzeige: Batterie schwach.
Wenn Du jeden Tag neu lädst, dann bist Du auf der sicheren Seite.-
Meines hatte vor über 2 Jahren 150 € ohne Karte gekostet, aber dafür 
gibt es ja Open Street Map.-
Man irrt nicht mehr herum. Das Navi ist wasserdicht (erprobt!).
Allerdings muss man sich mit der Bedienung auch auskennen:
Wenn man eine Route einprogrammiert hat, dann führt das Navi nicht mehr 
auf dem kürzesten Weg zum Ziel,
sondern führt Dich immer wieder auf die Route zurück! In diesem Falle 
musst Du - wenn Du wegen schlechten
Wetters abkürzen willst - die Route löschen, fahre statt dessen im 
Modus: Wegpunkt finden.
Doof ist das Navi nachts. Am besten ist es , wenn Du im Hellen ankommst.
Noch ein letzter Tipp: Wenn Du in einer großen Stadt bist und schnell 
ins Hotel oder in die Jugendherberge
fahren möchtest (die haben auch manchmal Termine, zu denen man da sein 
muss), dann führt das Navi in der
Einstellung "Fahrrad" gnadenlos über Nebenwege, das sind dann oft 
Umwege. Wenn man eine Hauptstraße
mit Radweg fahren möchte und damit zufrieden ist, dann muss man die 
Routen-Einstellung auf "Auto/Motorrad"
ändern, damit geht es oft schneller und kürzer.


-- 
mit freundlichem Gruß

Dr. Ulrich-Dieter Standt
Wittenacker 5, 38527 Meine
Telefon (Festnetz) 05304-9186768 oder -2932
Telefon (mobil) Neue Nummer: 01763-4481938
Email   ulrich2912 at gmx.de
Fax     03222-1581483
Skype:  ulrich2912
Internet	http://ulrich2912.npage.de, schaut mal rein!


Zitat des Jahres:
"Der Staatshaushalt muss ausgeglichen sein.
Die öffentlichen Schulden müssen verringert, die Arroganz der Behörden muss gemäßigt und kontrolliert werden. Die Zahlungen an ausländische Regierungen müssen reduziert werden, wenn der Staat nicht bankrott gehen soll.
Die Leute sollen wieder lernen zu arbeiten, statt auf öffentliche
Rechnung zu leben."  (Marcus Tullius Cicero, 55 v. Chr.)

Diese Nachricht kann vertrauliche Informationen enthalten.
Sollten Sie eine Nachricht erhalten, die nicht für Sie bestimmt war,
löschen Sie diese Nachricht bitte!






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de