[Talk-de] Bug? Key:colour gleich trotz Unterschieden in offizieller CMYK-Definition

Wolfgang Hinsch osm-listen at ivkasogis.de
Mi Mai 29 14:48:38 UTC 2013


Am Mittwoch, den 29.05.2013, 16:42 +0200 schrieb RainerU:

> 
> Es wäre sinnvoll, mal zu erklären, wozu das Erfassen der exakten Farben dienen
> soll, bevor man festlegt, in welcher Form man sie abspeichert. So wie ich es
> verstanden habe, geht es um Farben, welche von den Verkehrsbetrieben auf ihren
> Linienplänen verwendet werden, nicht aber um Farbcodes für die Linien, im Sinne
> von "Linie 21 = die lilablassblaue Linie". Wenn ich damit richtig liege, dann
> würde es sich nur ein gestalterisches Mittel  diese farbcodes Somit geht es
> darum, dass auf OSM-basierten Karten dieselben Farben verwendet werden wie auf
> dem Linienplan des jeweiligen Verkehrsbetriebs. Man nimmt damit dem Renderer die
> Mühe ab, bei einer Vielzahl von Linien einigermaßen unterscheidbare Farben
> auszuwählen. Das ist ganzs praktisch, aber mappen wir für den Renderer?

Nein, ich sehe nicht irgendeinen Renderer als Ziel. Mir geht es _nur_
darum, dass man die Farbe, falls irgendwo gebraucht, jederzeit korrekt
herstellen könnte. Gehe mal in eine Druckerei und frage nach
Farbdarstellungen und RGB.

Ich habe überhaupt nichts dagegen, dass eine näherungsweise geeignete
RGB-Farbe mit eingetragen wird. Ich möchte nur erreichen, dass der, der
die korrekte (professionell brauchbare) Farbbezeichnung kennt, sie auch
eintragen kann. Nicht als einzigen Eintrag, aber zusätzlich.

> Ein weiteres Ziel könnte sein, dass der Nutzer  auf der OSM-Karte dieselben
> Farben wiederfindet wie auf der BVG-Karte.

Vergiss in diesem Zusammenhang die OSM-Karte aus dem Web. Um die geht es
mir überhaupt nicht. Dafür reicht der RGB-Wert immer aus. Aber es gibt
noch viele Welten neben der Karte.

Gruß, Wolfgang





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de