[Talk-de] Radweit (War: Was tu, wenn ein user permanent Daten zerstört?)

Henning Scholland osm at aighes.de
Fr Aug 1 14:48:52 UTC 2014


-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA1

Hallo

Am 01.08.2014 um 10:17 schrieb Bernd Wurst:
> Sobald das die Verwaltung erlaubt (und damit quasi unterstützt) ist
> es offiziell.

Das finde ich dann wie vor Ort heraus? Denn...

> Niemand darf einfach so eine langfristige Beschilderung an
> öffentlichen Wegen anbringen.

... zwischen dürfen und machen ist ein großer Unterschied. ;) Häufig
ist es eher ein dulden als ein erlauben.

Wenn man sich die diversen Jakobswege anschaut, sind die sehr dürftig
ausgeschildert. Den Weg nur Anhand der Muschel-Schilder einzutragen
geht nicht. Soll man die Relationen jetzt zurecht stückeln auf die
Teile, wo definitiv ein Aufkleber den Verlauf der Route kennzeichnet?

Wenn nein, dann bedeutet das ja, dass ein Aufkleber je Strecke reichen
muss, damit der Weg in OSM eingetragen werden darf. Das wäre dann aber
auch nicht mehr "muss vor Ort überprüfbar sein".

Wenn ja, dann viel Spaß beim stutzen diverser Relationen, wo die
Routen nicht an jeder Weggabelung ein Schild haben.

Henning
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v2.0.22 (MingW32)
Comment: Using GnuPG with Thunderbird - http://www.enigmail.net/

iQEcBAEBAgAGBQJT26jUAAoJEKXggIeC16WPgwYH/RxUST6CEDgAMDOd6qgxBO2Q
2zAASz/YyWOT2ArwhHY1h7+hHfENdzRV4Ku6QAwws2/eGwKjmaCQtcP75DxCAHVb
aUbDwEfEECdeD1CYiZTRBPOUS3zJHJSO21pbETZ1TmUqUO3KOuv/UlLZwM6durbh
1ih9kkuNospUxqQ564Kj9qMHNfUyXUB/orsY+j3BZ6nFa29J6Uf1MT6Rqq550mIu
8TWeJROxzsg5Ye1GQBgrZKBHejjNwteD+F05KoXaw7QLzPL1eR2XsAYybxnEHsG8
9CccMu7g8pSK8EF6F0mZip0zUQpM3+x06p4Ar1K/MGTlJYmI6qKsamnESie3UHU=
=5b44
-----END PGP SIGNATURE-----





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de