[Talk-de] Bebauungspläne als Amtliche Werke? Was: Radweit routen löschen? (WAS: Radweit)

Falk Zscheile falk.zscheile at gmail.com
Mi Aug 6 06:53:39 UTC 2014


Am 5. August 2014 23:58 schrieb Mark Obrembalski <mark at obrembalski.de>:

> Aber wenn man für ein Gebiet nix Besseres hat, kann man natürlich auch
> erst mal die Angaben aus dem Bebauungsplan eingeben, solange man nur
> weiß, dass das Gebiet tatsächlich schon bebaut ist.
>
> Was aber auf jeden Fall auch drinsteht, sind die eigentlichen
> Festsetzungen, von denen es einige meiner Meinung nach durchaus
> verdienen, in OSM aufgenommen zu werden. Gerade die Information, was
> nun als reines Wohngebiet, allgemeines Wohngebiet, Mischgebiet,
> Gewerbegebiet etc. ausgewiesen ist, halte ich für interessant.
>
Dabei ist natürlich zu beachten, dass solche Festsetzungen im Sinne
der Baunutzungsverordnung (BauNVO) deutsches Recht sind und sich in
gleicher Weise nicht ein zu eins bei unseren Nachbarn finden. Um
global verständlich zu sein müssen wir an unserem landuse=value
festhalten. Was natürlich nicht heißen soll, dass das Schema nicht
verbesserungswürdig ist, z.B. Unterscheidung zwischen Bodenbedeckung
und Landnutzung. Wenn man Festsetzungen nach der BauNVO eintragen
möchte, dann also als eigenes Tag, vielleicht
landuse:de=baunvo:reines_wohngebiet oder als subtag zu landuse. Wie
auch immer: Man muss berücksichtigen, dass die BauNVO eine rein
nationale Kategorisierung ist.

Gruß Falk




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de