[Talk-de] Radweit routen löschen? (WAS: Radweit)

Michael Reichert nakaner at gmx.net
Fr Aug 8 08:38:38 UTC 2014


Hallo Henning,

Am 2014-08-07 um 19:32 schrieb Henning Scholland:
> Aber sei es drum. Was mich dann nur stört, dass dann nur gezielt
> Radweit-Strecken entfernt werden sollen, jedoch nicht systematisch
> alles, was nicht ausgeschildert ist. Das hinterlässt für mich einen
> sehr schalen Beigeschmack.

Ich bin grundsätzlich für das Löschen aller nicht ausgeschilderter
Wander-, Rad-, Nordic-Walking-, Skirouten [1] usw. Eine ausgeschilderte
Route hat für den Nutzer den Vorteil, dass sein Navi sagen kann "Folge
der Beschilderung bis Ortschaft X" und er so nur noch auf die Schilder
achten muss. Leider wird im Tagging derzeit noch nicht zwischen Routen
mit lückiger Beschilderung und Routen mit (nahezu) vollständiger
Beschilderung unterschieden. (wäre für solche Routing-Anweisungen
sinnvoll) Aber auch diese Unterscheidung wäre ähnlich halb sub- halb
objektiv wie smoothness=*.

Ich habe die Löschanfrage für Radweit-Routen gestellt, weil bekannt
wurde (ich wusste vorher weder von der Existenz des Radweit-Projekts),
dass die Routen nicht ausgeschildert, aber in OSM sind. Wenn ich von der
Existenz anderer nicht ausgeschilderter Routen in OSM erfahren, wäre ich
auch bei denen für ein Löschen.

Oder sprichst du dich für die Löschung von undiskutierten Importen aus,
weil es in OSM vermutlich noch megabyteweise Daten gibt, die
undiskutiert importiert wurden und vielleicht lizenzrechtlich
inkompatibel sind, bloß weil irgendwo in OSM auch noch solche
"dreckigen" Daten liegen? Für den Rest meiner Argumentation verweise ich
auf einen Post von Frederik auf talk-gb, wo es zwar um einen
undiskutierten Straßenlaternen-Import geht und Frederik verteidigt,
warum man diesen allein wegen der fehlenden Vorab-Diskussion löscht.

https://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-gb/2014-July/016242.html

Beim Anschauen der Radweit-Website ist mir aber etwas anderes
aufgefallen. Die Routenverläufe sind dort mit Auszügen aus amtlichen
topographischen Karten erklärt. Da wir ja sonst so streng und penibel
sind (was ich befürworte), würde mich mal interessieren, ob das nicht
auch noch ein Grund zur Löschung wäre. (Ich suche nicht zwanghaft nach
Argumenten, aber wenn eins auftaucht, möchte ich es gerne in der
Diskussion berücksichtigt sehen.)

Um auch sicherzustellen, dass ich nicht fälschlicherweise eine
ausgeschilderte Route lösche, werde ich vor dem Löschen einer Route
entweder den Ersteller der Route [2] anschreiben. Lieber lösche ich eine
Route nicht, als dass ich eine Route fälschlicherweise lösche.

Viele Grüße

Michael



[1] Falls Skirouten nur im Winter ausgeschildert sind (d.h. die
Beschilderung am Anfang jedes Winters angebracht und nach der
Schneeschmelze wieder eingelagert wird, um sie ein paar Monate später
wieder aufzubauen), habe ich nichts gegen eine Existenz in OSM.

[2] Beim Blick in die OSM-History muss man jedoch aufpassen, dass man
die User mit erheblichen Beiträgen zur Relation anschreibt und nicht
irgendwelche User, die aufgrund anderer Edits einen Way gesplittet und
so in die History der Relation gelangt sind.

-- 
Per E-Mail kommuniziere ich bevorzugt GPG-verschlüsselt.

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 819 bytes
Beschreibung: OpenPGP digital signature
URL         : <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20140808/8cafad79/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de