[Talk-de] Berlin Stadtbaumkampagne

Hefee hefee at netzguerilla.net
Do Aug 14 22:51:18 UTC 2014


Moin,

> Nun wollte bzw. habe ich diese Bäume anhand meines GPS-Tracks gemappt
> [2] und bin dabei auf weitere Informationen (z.B. Botanischer Name und
> einem Baumpflanzstandort) gestoßen, welche ich erst einmal mit gemappt
> habe.
Naja Baumpflanzstandort kannst du ja aus Straßennamen und Hausnummern 
gegenchecken, das sind keine Informationen, die in irgeneiner Weise geschützt 
werden können. Du warst ja vor Ort hast den Straßennamen gesehen und die 
Hausnummer drumrum auch.

Bei der Angabe der Baumart ist es auch so, dass dies keine schützenwerte 
Angaben sind. Wenn du 100% sichergehen willst nimmst du ein Bestimmungsbuch 
mit und überprüfst damit, ob die Angaben auch passen, in so einem Buch findest 
du eigentlich auch immer den lateinischen Namen.

Eine Kleinigkeit nutzte für die Baumart nicht "name" sondern genus bzw. 
species. Also zum Beispiel so:
genus=acer
species=acer rubrum 
genus:de=Ahorn
species:de=Rot Ahorn

"name" wird verwendet, wenn der Baum einen bestimmten Namen hat wie zum 
Beispiel "Fresseiche" "Dorflinde".

Das ganze findest du auch nochmal ausführlicher im Wiki:
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Tag:natural=tree

Ansosten fröhliches mappen.

sandro




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de