[Talk-de] St.-ZickeZacke-Str.

Peter Wendorff wendorff at uni-paderborn.de
Mi Feb 5 15:10:06 UTC 2014


Geht es nur um zwei Fälle?

Es gibt in diesem Thread im Grunde zweieinhalb Meinungen, würde ich sagen:
1) on-the-ground: ich trage ein, was auf dem Schild steht
2) on-the-ground übersetzt: ich trage ein, was auf dem Schild steht,
aber in der ausgeschriebenen Fassung
2,5) on-the-ground manchmal übersetzt: ich trage ein, was auf dem Schild
steht, aber in der ausgeschriebenen Fassung - außer bei str. am Ende
oder Dr. und St. am Anfang.

Variante (1) und (2,5) haben beide das Problem, dass eine Kurzform eben
nicht ohne zusätzliches Wissen (und auch nicht mit generellen Regeln) in
die Langform übersetzt werden kann.
Ich beschränke mich bei den Beispielen mal auf die für (2,5)
problematischen, damit ist (1) auch "widerlegt".

Ich weiß, dass ich hier Beispiele konstruiere, aber du behauptest ja,
die Verlängerung wäre eindeutig.

Die Draco-Malfoy-Straße, abgekürzt Dr.-Malfoy-Str.
Der Drees-Müller-Platz, abgekürzt Dr.-Müller-Pl.
Die Stefan-Effenberg-Gasse, abgekürzt. St.-Effenberg-Gasse
Der Stefan-Radoslav-Platz, abgekürzt St.-Radoslav-Platz
...

beliebig erweiterbar.

Echte Beispiele:

Stefan-Zweig-Straße, u.a. in Leipzig:
http://open.mapquestapi.com/nominatim/v1/search.php?polygon=1&q=Stefan-Zweig-Stra%C3%9Fe,+Leipzig

Ich weiß - die Abkürzungen wären doof, aber über Sinn oder Unsinn von
Schildern wollten wir uns ja nicht streiten, und denen trau ich vieles zu.
Ich weiß auch, dasss Stefan oft mit S abgekürzt wird und nicht mit St,
aber Fehler auf Schildern sind auch keine besonders seltene Ausnahme.

Gruß
Peter


Am 05.02.2014 13:42, schrieb Martin Raifer:
> Ich möchte noch einmal die eigentlich schon in meinem Anfangsposting in
> den Raum gestellte These/Frage wiederholen:
> 
> Wieso schreiben wir in OSM Straßennamen nicht wie ihn praktisch Jeder in
> Texten schreiben würde? So, wie er in Tageszeitungen vorkommt, so wie er
> in Enzyklopädien vorkommt, so wie er in Broschüren vorkommt, so wie er
> auf offiziellem Briefpapier vorkommt, so wie er am Straßenschild stehen
> würde wenn dort nicht aus Platzgründen abgekürzt werden müsste, …?
> 
> Es ist meiner Meinung nach nicht sinnvoll Mappern irgendwelche von der
> Realität abweichende Regeln aufzudrücken, die weder intuitiv sind noch
> aus anderen Gründen gerechtfertigt. Vor allem nicht für so etwas
> alltägliches wie den Namen eines Dinges hinzuschreiben. KISS [2]
> 
> Es geht doch praktisch fast nur um zwei Fälle: "St." und "Dr.". Beides
> sind in gewisser Weise Titel von Personen, die im echten Leben fast
> immer abgekürzt werden. Verwechslungen können unter Berücksichtigung des
> Kontextes (Name eines Ortes oder Straße) ausgeschlossen werden. (z.B.:
> "St." steht laut Duden [1] für Sankt, Stück oder Stunde. Letztere beiden
> können bei Straßen oder Orten nicht vorkommen.)
> 
> Liebe Grüße
> Martin
> 
> [1] http://www.duden.de/rechtschreibung/St_
> [2] https://de.wikipedia.org/wiki/KISS-Prinzip
> 
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de at openstreetmap.org
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de