[Talk-de] Mapnik Administration blockt QLandkarteGT

Sarah Hoffmann lonvia at denofr.de
Fr Feb 7 15:06:48 UTC 2014


On Fri, Feb 07, 2014 at 03:01:58PM +0100, hike39 wrote:
> ich nutze für die Planung meiner Wanderungen QLandkarteGT. Tolles
> Produkt, das die ganze Zeit wunderbar funktioniert hat. Nun mußte ich
> gestern feststellen, dass die OSM Kacheln nicht mehr angezeigt werden.
> 
> In dem Forum von QLandkarteGT mußte ich dann feststellen, dass ich nicht
> der einzige bin, der dies festgestellt hat. Eine Nachfrage ergab dann
> den Hinweis, dass die Mapnik Administration das Abrufen der Tiles durch
> QLandkarteGt abblockt.
> 
> Christoph Bledl schrieb:
> > But the strength they (the mapnik tile administrators) enforce their
> > policy. qlandkartegt, at least in some versions, is currently blocked
> > there.
> > ...
> > My longer statement not everybody agrees with can be found here:
> <http://article.gmane.org/gmane.comp.gis.qlandkartegt.user/1340>

Wie diese Mail richtig beschreibt, wurde nicht QLandkarteGT speziell
geblockt, sondern alle Requests, die keinen oder einen gefakten
User-Agent geliefert haben. Diese Requests stammen hauptsächlich
von Tile-Scrapern und machen einen grossen Teil der Last aus.
Nötig geworden war das Sperren, weil die Server wegen Hardware-Problemen
nicht die volle Last fahren konnten und der Service aber für die
Website erhalten bleiben sollte. QLandkarteGT war da wohl eher
Kolleteralschaden, an dem es aber selbst schuld war, weil es sich
eben nicht an die Nutzungsbedingungen gehalten und einen vernüftigen
User-Agent geschickt hat. 

Wirklich traurig ist, das die Entwickler von QLandkarteQT
es vorziehen, die Situation zu verschlimmern, indem sie von einem
etwas wengier gefakten zu einem mehr gefakten User-Agent wechseln. 
An deiner Stelle würde ich mich nach einer Alternative umsehen.

> Was ist Eure Meinung hierzu. Muss man demnächst damit rechnen, dass
> OSMAnd, OSMPad, Locus und wie die Apps alles heissen auch blockiert werden?

Das kann durchaus passieren. Die Kapazität der OSM-Server ist nun 
mal begrenzt und obwohl sich die Admins bemühen, das beste aus
der bestehenden Hardware herauszuholen, gibt es einfach Grenzen.
Das massenhafte Herunterladen von Tiles für die Offline-Nutzung 
wurde noch nie gerne gesehen, weil es eine Menge unnötige Last
erzeugt, und sollte es wieder zu Engpässen auf dem Server kommen,
müssen weitere Scraper damit rechnen, gesperrt zu werden.

Zum Glück bieten ja wenigstens einige der Apps gute Offline-Vektordaten
an, mit denen man böse Überraschungen verhindern kann.

Gruss

Sarah



Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de