[Talk-de] Mapnik Administration blockt QLandkarteGT

Peter Wendorff wendorff at uni-paderborn.de
Mo Feb 17 07:48:14 UTC 2014


Am 17.02.2014 01:23, schrieb NopMap:
> 
> Hi!
> 
> Um mal wieder einen konstruktiven Vorschlag ins Spiel zu bringen: Es wäre
> technisch möglich, einen korrekten User Agent und eine Entlastung der Server
> miteinander zu verbinden.
> 
> Das könnte so ähnlich funktionieren wie auf meinem Server:
> - eine Massendownloader-Applikation identifziert sich mit ihrem User Agent
> - der Server leitet alle Aufrufe mit den User Agents bekannter Downloader
> z.B. mit einem Rewrite auf eine andere URL um, die nur vorhandene Tiles
> ausliefert aber kein Rendern auslöst. Das erzeugt keine nennenswerte Last
> - Aufrufe mit fehlenden oder unbekannten Agents oder Browser laufen normal
> weiter und werden wie gehabt ab einer bestimmten Anzahl von Anfragen
> gedrosselt
> 
> Vorteile:
> - Server wird von unnötigen Renderanfragen entlastet
> - korrekter User Agent und Kooperation werden belohnt
> - in vorgerenderten oder häufiger angesehenen Gebieten liegen die Tiles
> sowieso auf dem Server rum
> 
> Nachteil:
> - Funktioniert nicht in den höchsten Zoomleveln
Weiterer Nachteil:
Funktioniert nur, solange tatsächlich die Render-Queue das (einzige)
Argument ist, die Usage Policy so auszulegen wie sie ausgelegt ist.

Wenn es zusätzlich darum geht, den Traffic auf sinnvolle Anwendungen zu
beschränken, hilft das natürlich nicht. Da kenne ich aber die Kosten
oder Sponsoring-Regelungen der entsprechenden Serverstandorte nicht, ob
das ausreicht.

Gruß
Peter




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de