[Talk-de] Keine Namen in Mapnik und anderen Karten

Bernhard Weiskopf bweiskopf at gmx.de
Di Feb 25 23:30:22 UTC 2014


> Da muss man sich jetzt halt überlegen, ob man bei solchen Wegen gern
> Namen angezeigt haben möchte, und wenn ja, trägt man das ein. .. 
> kann man jetzt - was vorher nicht ging - unterschiedliche Entscheidungen 
> treffen, z.B. bei bestimmten Arten von Straßen/Linien den Text mitten 
> drauf, oder lieber etwas ober/unterhalb der Linie 

Wie trägt man das jetzt ein? Genügt "name = ..." nicht mehr?

Der "Goetheplatz" besteht aus einem Fußgängerbereich, Rasenflächen, Büschen,
Parkplatz und mehr. Früher war der gesamte Platz mit einer Linie umrandet,
dann "area = yes" und "name = Goetheplatz" und Goetheplatz wurde in der
Mitte des Platzes angezeigt. name auf "highway = pedestrian" oder an die
Grünfläche wäre falsch, weil das nur jeweils ein Teil des Platzes ist. Oder
"name" an alles, was auf dem Platz ist?

Die Quadrate sind inzwischen getagged mit "area = yes", "name = ..." und
"place = neighbourhood". Das wurde so mal irgendwo diskutiert und
entschieden. Angezeigt wird nichts.

> Auf jeden Fall ist die Qualität der Karte langfristig besser, wenn man
sich
> solche Gedanken explizit macht, statt einfach mal alles, was einen Namen
> hat, auf die Karte zu bringen.

Da bin ich heute anderer Meinung: Jetzt fehlen viel mehr Informationen als
früher zu viel enthalten waren. Für mich ist die Qualität der Karte
erheblich gesunken, in Mannheim-Innenstadt oder zum Beispiel im Käfertaler
Wald ist sie fast unbrauchbar.

Bernhard 


> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: Frederik Ramm [mailto:frederik at remote.org]
> Gesendet: Mittwoch, 26. Februar 2014 00:02
> An: talk-de at openstreetmap.org
> Betreff: Re: [Talk-de] Keine Namen in Mapnik und anderen Karten
> 
> Hi,
> 
> On 25.02.2014 23:12, Bernhard Weiskopf wrote:
> > Die Wohnstraßen der Vororte tragen noch Namen. Aber die Quadrate der
> > gesamten Innenstadt sind namenlos und die Straßen in den
> > Naherholungsgebieten zwischen den Vororten (highway = track) werden
> > nun auch namenlos angezeigt, obwohl sie Straßennamen tragen, bei
> > Fußwegen (path oder
> > footway) mit Namen genauso.
> 
> Da muss man sich jetzt halt überlegen, ob man bei solchen Wegen gern
> Namen angezeigt haben möchte, und wenn ja, trägt man das ein. Ist ja kein
> Hexenwerk. Insbesondere kann man jetzt - was vorher nicht ging -
> unterschiedliche Entscheidungen treffen, z.B. bei bestimmten Arten von
> Straßen/Linien den Text mitten drauf, oder lieber etwas ober/unterhalb
> der Linie (das könnte z.B. bei den Fuß- und Radwegen besser aussehen).
> 
> > Wie trägt man zukünftig den "Goetheplatz" ein, damit der Name des
> > allseits bekannten Platzes auf der Karte erscheint?
> > Ich nehme an, der Name von "area = yes" wird dann nicht mehr
> angezeigt.
> 
> Also eine Regel, die grundsätzlich alles, was "area=yes" hat, mit einem
> Namen einzeichnet, wird bestimmt nicht wieder kommen, weil das zu
> unspezifisch ist. Aber eine Regel, die z.B. Flächen mit
"highway=pedestrian,
> area=yes" ordentlich beschriftet, wäre ja sinnvoll.
> 
> Wie das mit den Quadraten ist/war, da kenne ich mich nicht aus.
> Eventuell sollte man sich da mal mit den Japanern kurzschließen, die haben
> auch keine Straßennummern, sondern stattdessen numerierte oder
> benannte Bereiche. Wenn die Quadrate bislang einfach nur area=yes und
> sonst nix hatten, dann ist das sicher zuwenig. Wenn sie irgendwas andres
> halbwegs sinnvolles hatten, kann man ja anregen, diese Art von Flächen
> explizit in das Rendering aufzunehmen.
> 
> Auf jeden Fall ist die Qualität der Karte langfristig besser, wenn man
sich
> solche Gedanken explizit macht, statt einfach mal alles, was einen Namen
> hat, auf die Karte zu bringen.
> 
> Bye
> Frederik
> 
> --
> Frederik Ramm  ##  eMail frederik at remote.org  ##  N49°00'09" E008°23'33"
> 
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de at openstreetmap.org
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de