[Talk-de] Umfrage (Entwurf) zu Kleben von Landnutzungsflächen an Straßen

Michael Reichert nakaner at gmx.net
Do Jul 9 09:57:09 UTC 2015


Hallo Florian,

Am 2015-07-09 um 10:09 schrieb Florian Lohoff:
> On Wed, Jul 08, 2015 at 06:10:08PM +0200, Michael Reichert wrote:
>> Ich habe eine Umfrage vorbereitet, die noch im Entwurf-Stadium ist. Ich
>> bitte um Kommentare zum Entwurf (hier, auf der OSM-Umfrageplattform oder
>> im Forum). http://osm.haraldhartmann.de/umfrage/poll/36
>>
>> Mailinglisten- und Forenposts sind das eine, mich interessiert, wie die
>> Mapper denken, die sich nicht so sehr an diesen Diskussionen beteiligen.
>>
>> Kleine Liste an Argumente für das Kleben an Straßen:
>> - kartographisch schöne, man lässt keine Lücke
> 
> Aber geometrisch falsch. Mappen für den Renderere?
> 
>> - bessere GIS-Modellierung (wurde mir in einer PN geschrieben)
> 
> Hast du da mehr zu als das Schlagwort? Sehe ich nicht.

Ein paar User haben vorgestern Abend im IRC (#osm-de, irc.oftc.net) von
zwei Accounts berichtet, die systematisch Landnutzung in Mappen (v.a.
landuse=residential,commercial,industrial, Äcker/Grünland eher weniger).
Da HDYC den Schluss auf kommerzielles Mapping zulies, habe ich dann bei
den zwei Accounts nachgefragt und eine ausführliche Antwort erhalten.

Im IRC wurde "beklagt", dass die beiden Accounts Landnutzung mit Straßen
verbinden. Ich habe dies in den Changeset-Kommentaren an die beiden
erwähnt. Meine Meinung war bis dahin, dass das Kleben eine
Minderheitenmeinung ist (mein subjektiver Eindruck aus zig Diskussionen)
bzw. in den vergangenen ein bis zwei Jahren zur Minderheitenmeinung
wurde. Die Antwort eines der Accounts (stellvertretend für den anderen)
enthielt folgende Argumente, warum die beiden an die Straßen kleben:

Am 2015-07-08 um 15:29 schrieb Marsuna:
> Du hattest angemerkt, dass wir Siedlungsflächen (landuse =
> residential) exakt auf die jeweiligen Verkehrswege erfassen, dies
> allerdings nicht erwünscht sei. Diese Thematik scheint unseres
> Wissens noch ein „Streitpunkt“ zu sein. Aus kartografischer, bzw.
> GIS-Sicht, ist es korrekt eine Fläche, die direkt an eine Straße
> grenzt, mit eben dieser Straße zu verbinden. (gerade in Bezug auf die
> Zoomstufen kann hiermit eine einwandfreie Visualisierung der
> Topologie erfolgen). Eine offizielle Guideline besteht dazu nicht,
> aber da du „mittlerweile unerwünscht“ schreibst, scheint es so, als
> würdest du diesbezüglich aktuellere Information haben. Hast du
> vielleicht einen entsprechenden Link, damit wir dies selber auch
> genau nachlesen können?

>> - Wegen überlappender Landnutzungsflächen ist eine Flächenberechnung aus
>> OSM-Daten (z.B. wie viel Fläche in Deutschland bewaldet ist) nicht
>> (leicht) möglich.
> 
> Was hat überlappender Landuse mit kleben an Ways zu tun? Nix.
> Überlappender Landuse ist ebenso kaputt wie kleben an Straßen.

Bloß gibt es noch keinen Landuse-Validator. Bloß
Multipolygon-Validatoren (z.B. OSMI) gibt es.

Viele Grüße

Michael


-- 
Per E-Mail kommuniziere ich bevorzugt GPG-verschlüsselt. (Mailinglisten
ausgenommen)
I prefer GPG encryption of emails. (does not apply on mailing lists)

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 819 bytes
Beschreibung: OpenPGP digital signature
URL         : <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20150709/605c751d/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de