[Talk-de] Umfrage (Entwurf) zu Kleben von Landnutzungsflächen an Straßen

malenki osm_ at malenki.ch
Fr Jul 10 23:02:21 UTC 2015


On Wed, 08 Jul 2015 20:07:14 +0200,
Winfried Schüler wrote:

> Ich sehe das mit gemischten Gefühlen.
> 
> Landwirtschaftliche Nutzflächen oder Wälder schließen
> selbstverständlich auch die Wege zur Bewirtschaftung ein. Ein Waldweg
> liegt im Wald, und am Waldrand dient er eventuell beiden angrenzenden
> Gebieten zur Bewirtschaftung, oder eben nur einem der beiden.
> Zwischen den beiden Landnutzungsflächen liegt jedenfalls keine weiße
> Lücke bei einem track, der beide abgrenzt. Wenn der Weg die Grenze
> ist, dann sind die Flächen auch dranzukleben.

Zwischen Weg und Feld liegen in der Regel Feldrain und/oder
Hecke/Baumreihe/Gebüsch und/oder Graben. Mappst du die extra, schlägst
du die dem Feld/der Straße zu oder "vereinfachst" du, indem du diese
Objekte nicht mappst? Oder wo verortest du die Grenze dann?

Für mich hört der Acker da auf, wo nichts angebaut wird, der Weg ist
die von Fahrzeugen genutzte Fläche.

Ausnahmen von Obigem sind oft tracktype=grade5, wo nur mit dem Trecker
über eine Wiese gefahren wird.






Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de