[Talk-de] mangelhafte Namensnennung auf Mapbox-Karten

Christoph Hormann chris_hormann at gmx.de
Fr Jul 17 13:40:34 UTC 2015


On Friday 17 July 2015, Simon Poole wrote:
>
> Rechtlich ist es so, dass es mindestens eine Grauzone ist: sprich
> während "moralisch" MB klar in der Pflicht ist, ist "rechtlich" die
> OSMF die Organisation die den einzelnen Verstössen nachgehen muss,
> sprich die MB Kunden ansprechen etc. gegebenfalls abmahnen usw,

Da bin ich ganz bei Dir - es ist schwierig da ohne belastbare rechtliche 
Grundlage was zu fordern und dort, wo dies noch am ehesten geht (bei 
den Endkunden) ist dies recht wenig wirkungsvoll.   Allerdings gäbe es 
durchaus eine Reihe von Wegen für die OSMF hier motivierend auf Mapbox 
einzuwirken - ein paar Möglichkeiten hab ich ja schon genannt.

Allein schon mal (und das ginge ganz ohne dass man Mapbox an den Pranger 
stellt) ergänzend zu den Handreichungen unter 
http://www.openstreetmap.org/copyright eine Liste von 
Attributierungsformen aufzustellen, die nach Ansicht der OSMF als 
Träger und Verwalter der Rechte an den OSM-Daten nicht ausreichend 
sind, wäre ein sehr hilfreicher Schritt.  Aktuell endet nämlich fast 
jede Diskussion zum Thema in Meinungsverschiedenheiten zu dieser Frage.

Selbst wenn das natürlich rechtlich immer noch eine subjektive 
Einschätzung wäre, würde dies in der Praxis die Möglichkeiten für 
Mapbox und Kunden, den schwarzen Peter hin und her zu schieben, etwas 
einschränken.

-- 
Christoph Hormann
http://www.imagico.de/




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de