[Talk-de] Klassifizierung eine Straße im Gewerbegebiet

Michael Kugelmann MichaelK_OSM at gmx.de
Di Jul 28 23:35:09 UTC 2015


Am 28.07.2015 um 23:00 schrieb Volker Schmidt:
> OSM orientiert sich stark am britischen Modell.
bzw: genauer: hat das britische 1:1 Modell übernommen. Grund: OSM ist 
von Briten in UK gegründet worden (Steve und die Mapper der ersten 
Stunde) und hat einfach das lokale System verwendet.

> "unlassified" ist die niedrigste Hierarchie-Stufe.
korrekt. Und aus diesen Klassifikationen leiten sich auch die 
Bezeichnunegn direkt ab: A-road, B-road, ...

> "residential" steht auf der gleichen Stufe wie "unclassified".
einziger Unterschied: residential hat eine entsprechende Bebauung bzw. 
Wohnhäuser bzw. liegt in der Stadt.
Wobei wenn man in Irland unterwegs ist und immer wieder einzeln Häuser 
an einsamen Landstraßen stehen => müsste man das als residential 
taggen?  ;-)  [klares nein]


Grüße,
Michael.





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de