[Talk-de] Weitere Gipfel-Tags / Elbsandstein: ...

Christian Pietzsch christian.pietzsch at gmail.com
Fr Okt 9 10:37:38 UTC 2015


Also für Gipfel könnte ich mit summit:register leben.
Gerade wurde zur Wikiseite von Climbing climbing:summit:log hinzugefügt. (
http://wiki.openstreetmap.org/w/index.php?title=DE:Tag:sport%3Dclimbing&diff=next&oldid=1170397
)
In dem Zusammenhang ist mir etwas aufgefallen. Es gab mal einen Vorschlag
zum taggen des Gipfelbuches an sich (toursim=register
<http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Proposed_features/register>) Das könnte
für die Kletterei (und anderer Aktivitäten) durchaus sinnvoll sein. Mit
register=wall_log [oder ähnlich] (Wandbuch, wenn zum Beispiel an Klippen
geklettert wird) und register=summit für Gipfel, oder register:cave
(Höhlenbuch), oder register=via_ferrata (Stiegenbuch). Wären sicher auch
noch andere Varianten möglich.
Ich werd das mal auf der Proposal Seite vorschlagen.

mfg Christian

Am 7. Oktober 2015 um 11:10 schrieb Tom Pfeifer <t.pfeifer at computer.org>:

> Martin Koppenhoefer wrote on 2015-10-07 08:04:
>
>> Am 07.10.2015 um 03:59 schrieb Tom Pfeifer:
>>>
>>>   summit:register = yes
>>>   damit ist vermutlich die Existenz des Gipfelbuchs gemeint, und nicht
>>> ein
>>>   Register der Gipfel. Etabliert hat sich hier bereits:
>>>   climbing:summit_log = yes
>>>
>>
>> laut taginfo gibt es ca. 10x mehr summit:register
>>
>
> Das mag sein, und kann an der Art der Importe liegen.
> summit:register ist semantisch mehrdeutig, hier aber nur ein
> Nebenschauplatz.
>
> Und
>>>   difficulty = III
>>> sollte man auch man anpassen auf das heute übliche Schema
>>>   climbing:grade:saxon:min = *
>>>
>>
>> difficulty und vor allem das ähnliche piste:difficulty ist allerdings
>> weit verbreiteter.
>>
> > Macht es wirklich Sinn, da eine eigene Skala zu verwenden?
>
> Ja, da es weltweit etwa 10 verschiedene Skalen gibt, die alle aktiv
> in den entsprechenden Gebieten verwendet werden.
>
> difficulty ist nicht dokumentiert, hier mischen sich in den Werten
> die römischen Ziffern aus Sachsen mit verbalen Beschreibungen, die
> offenbar aus dem Pistentagging herüberschwappen.
>
> piste:difficulty ist gut, da es sportartspezifisch ist.
>
> Das soll aber nicht Teil des Reverts sein, daher spalte ich die Diskussion
> mal ab.
>
> tom
>
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de at openstreetmap.org
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de
>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de