[Talk-de] Massive OSM-Lizenz-Verletzung durch Kartenanbieter outdooractive.com (u. a. auch Alpenverein betroffen)

Simon Poole simon at poole.ch
Fr Okt 23 06:50:08 UTC 2015



Am 22.10.2015 um 21:54 schrieb Peter Barth:
> Hi,
>
> ich muss sagen, der Thread war für mich jetzt irgendwie ganz interessant
> und aufschlussreich.
>
> Simon Poole schrieb:
>> [...]
>> die LWG verlässt sich daraf, dass Fälle die nicht von der "Community"
>> gelöst werden, eskaliert werden. 
>> [...] das Durchsetzungsdefizits sehe ich nicht ganz,
>> ausser das Leute da was eintragen und dann selber nichts weiter machen.
> Es wird eigentlich nicht kommuniziert, dass die "Community" sowas lösen
> "darf". Ich weiß, dass das immer wieder einzelne Leute in einzelnen
> Fällen machen, aber es gibt natürlich kein "offizielles Statement" dazu.

Wie schon gesagt steht das seit 2009 auf der Wiki-Seite. Klar ist, dass
man Augenmass walten lassen sollte, sprich jemand der ein Blogpost über
seine neue Karte macht und da mit einem kleinen Ausschnitt darauf
verlinkt ohne Quellenhinweis aber die Karte selber ist OK, bitte in Ruhe
lassen, auch nicht drohen und ähnliches, sondern einfach auf den Fehler
aufmerksam machen, und wenn nichts passiert ein paar mal nachhaken (und
bitte auch dem Verursacher auch etwas Zeit geben). Was ja auch
eigentlich auch so gemacht wird.

>
> Was mich aber wirklich verwundert hat ist, dass man das an die LWG
> eskalieren darf/soll. Ich kann mich auch nicht an einen Fall erinnern,
> wo es hieß "lass das die LWG machen" und auch aus den Wikiseiten der LWG
> wurde mir das bisher nicht klar. 
Wenn ein Fall schon bei der LWG gelandet ist, dann werden wir das
natürlich sagen, hin- und wieder gibts Fälle bei dem es offensichtlich
ist, dass direkt die LWG das machen sollte, z.B. Bing, Apple, aber das
ist die absolute Ausnahme.

> Das mag jetzt auch ein sehr subjektiver
> Eindruck sein oder ich hab es immer noch nicht verstanden, daher nochmal
> die klare Frage: Wenn nichts mehr weiter hilft, kümmert ihr euch dann um 
> die Einhaltung der Lizenz? Soll man solche Fälle an euch weiterreichen?

Ja und ja.

>
> Könntet ihr das auf eurer Wiki-Seite etwas präzisieren?
>
Welche meinst du jetzt, auf osmfoundation.org?

Simon

-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 488 bytes
Beschreibung: OpenPGP digital signature
URL         : <http://lists.openstreetmap.org/pipermail/talk-de/attachments/20151023/feddd111/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de