[Talk-de] Einpflegen von Daten zur Barrierefreiheit von Orten in Heidelberg

Stefan Hahmann stefan.hahmann at geog.uni-heidelberg.de
Di Feb 9 16:45:37 UTC 2016


Hallo OSM Community,

ich habe eine Frage zum Einpflegen von Daten zur Barrierefreiheit von 
Orten in Heidelberg. Den Begriff "Import" möchte ich erstmal vermeiden, 
obwohl mir klar ist, dass es sich OSM technisch schon um einen 
Datenimport handeln würde. Bei den einzupflegenden Informationen handelt 
es sich jedoch ausschließlich um Attribute, wobei im Ausgangsdatensatz 
nur Adressen, jedoch keine Koordinaten befinden, aber am besten von vorn:

Der Betreiber der Webseite http://www.heidelberg.huerdenlos.de/ hat uns 
einen Excel-Datei der Daten zur Barrierefreiheit von Orten zukommen 
lassen. Die Daten werden vom Betreiber der Webseite nur angezeigt, sie 
"gehören" jedoch dem Heidelberger Beirat von Menschen mit Behinderungen. 
Von deren Seite haben wir die Erlaubnis erhalten, die Informationen zur 
Barrierefreiheit in OpenStreetMap einzupflegen. Es gab bereits einen 
Versuch, die Daten via poichecker.de einzupflegen, der jedoch fehlerhaft 
war und daher revertiert werden musste (vgl.: 
http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=52809). Aus diesem Grund 
möchte ich mir nun hier Rat zum Einpflegen der Daten holen.

Das Ziel ist es, dass die Attributinformationen zur Barrierefreiheit von 
Objekten in OSM und vor allem in der Wheelmap anzuzeigen und dass diese 
externen Daten einen Beitrag dazu leisten, graue Orte (also Orte ohne 
wheelchair-Tag) in farbige Orte (mit wheelchair-Tag) umzuwandeln und 
ggf. fehlende Orte hinzuzufügen. Da in OSM nur kurze Beschreibungen zu 
Orten gespeichert werden können, wäre es zudem schön, wenn ein Link zu 
Heidelberg Hürdenlos bei jedem Objekt eingefügt werden könnte, um diesen 
dann z.B. in der Wheelmap als weiterführende mit anzeigen zu können.

Der Datensatz enthält folgende Attribute:
- Interne ID
- Name des Objektes
- Straße
- Hausnummer
- PLZ
- Ort
- Telefon
- Link zu Heidelberg Hürdenlos
- Einschätzung zur Barrierefrei des Objektes
- Vorhandensein einer barrierefreien Toilette
- Beschreibung zur Toilette

Die Einschätzung zur Barrierefreiheit der Objekte erfolgte entsprechend 
DIN. Dies ist nicht 100% deckungsgleich mit wheelchair=yes|limited|no 
(die DIN kennt streng genommen nur "yes" oder "no" und hat strengere 
Kriterien als wheelchair=yes in OSM), könnte aber mit Abstrichen in die 
wheelchair=yes|limited|no Systematik übersetzt werden.

Koordinaten sind leider keine Vorhanden, nur Adressen.

Es ergeben sich für mich folgende Fragen:

1. Welche Software / welches Tool / welches Vorgehen kann man für den 
Import von Attributen wählen, die an in OpenStreetMap bereits 
vorhandenen Objekten ergänzt werden sollen? Wie könnte man die nötigen 
Arbeiten ggf. aufteilen?

2. Unter welchem Key sollte man den Link zum Objekt auf der Webseite von 
Heidelberg Hürdenlos einfügen, das ausführliche Informationen zur 
Barrierefreiheit des Objektes anzeigt?

3. Dürfen solche Links überhaupt in die OSM eingepflegt werden 
(Stichworte Sponsoring, kommerzieller Betreiber der externen Webseite)?

4. Unter welchem Key könnte man den Autor der Daten zur Barrierefreiheit 
eintragen, d.h. gibt es so etwas wie "wheelchair.source"?

5. Wie könnte man die ursprüngliche Information zur 
Rollstuhlgerechtigkeit der Orte entsprechend DIN beibehalten? Ich denke 
etwa an einen key "wheelchair_din"?

6. Sollte der Datensatz im Wiki zum Download zur Verfügung gestellt werden?

7. Kann man die internen IDs des externen Datenanbieters mit einpflegen. 
Wenn ja, welcher Tag wird verwendet?

Beste Grüße,
Stefan



Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de