[Talk-de] Offene Geodaten in Sachsen - Bitte noch abwarten

Jochen Topf jochen at remote.org
Sa Feb 13 09:32:48 UTC 2016


On Sa, Feb 13, 2016 at 09:21:46 +0100, Joachim Kast wrote:
> Diese Antwort erinnert mich sehr an Baden-Württemberg, wo die
> veröffentllichten Daten [3] zwar unter inkompatiblem CC-BY stehen, aber
> der Minister per Presseerklärung [4] die OSM-Nutzung gestattete.

> [4]
> https://mlr.baden-wuerttemberg.de/de/unser-service/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/pressemitteilung/pid/amtliche-geodaten-werden-kostenlos-zur-verfuegung-gestellt-1/

Mir ist unklar, wie Du aus dieser Presseerklärung eine Erlaubnis für die
OSM-Nutzung rausliest. Da steht nur die Behauptung "Damit sei auch eine
langjährige Forderung der OpenStreetMap-Community erfüllt." Das kann ich so
nicht nachvollziehen. Was genau war denn diese Forderung? Sicher ist es besser,
dass die Daten so rausgegeben werden, als dass es sie nur gegen Geld gibt. Das
freut uns natürlich. Aber nutzbar sind sie so für uns immernoch nicht. Und
selbst wenn in der Presseerklärung mehr drin stände, eine Presseerklärung
ersetzt keine klare juristische Aussage der zuständigen Landesämter.

Ich kann die Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0 nur so
lesen: Wenn man die Daten irgendwie nutzt, dann muss man die Quelle (LGL bzw.
halt das Land Sachsen) erwähnen. Diese Forderung "vererbt" sich bis zum
Endnutzer der Daten. Wenn die Daten aber mit unseren vermischt werden in OSM,
dann fordern wir hinterher nur noch, dass OSM genannt wird. Und damit ist das
ganze inkompatibel.

Für mich ist also weiterhin klar: Wir dürfen diese Daten nicht in OSM
importieren. Da hilft kein rumreden. Entweder die Ämter ändern die Lizenz
komplett oder sie geben uns eine klar formulierte Sonderlizenz. Wir haben
dieses Thema doch schon tausendmal gehabt mit anderen Datenquellen. Wir
brauchen eine juristisch einwandfreie Aussage, dass sie damit zufrieden sind
auf http://www.openstreetmap.org/copyright in der Liste der Contributors
genannt zu werden und dass sich darin dann ihr Recht auf Namensnennung
erschöpft. Wenn Sie das unterschreiben, dann ist das okay, vorher nicht.

Jochen
-- 
Jochen Topf  jochen at remote.org  http://www.jochentopf.com/  +49-351-31778688



Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de