[Talk-de] Hochwasser-Marke - Warngrenze

uwe_sennewald at hotmail.com uwe_sennewald at hotmail.com
Do Jul 21 17:30:52 UTC 2016


Am 20.07.2016 um 12:26 schrieb Markus:
> Hallo Uwe,
>
>>   monitoring:water_level
> ist eine Pegelmessstation:
> http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:monitoring:water_level
>
> Ich suche aber ein tagging für:
> *Hochwasser-Marke als Warngrenze für die Schifffahrt*.
>
> Von monitoring:water_level kann man natürlich die tags für die
> Pegelmessstelle übernehmen, auf die sich die Hochwassermarke bezieht:
> - name=*
> - ref=*
> - monitoring:water_level:zero=###,##
>
> Aber wie attributiert man, dass es sich /nicht/ um eine physische
> Pegelmesstelle handelt, sondern nur um den Bezug auf eine solche?
>
> Wirwollen ja nicht, dass der Renderer den Pegelnamen an die
> Hochwassermarke malt,
> sondern die jeweiligen Werte der 3 Warngrenzen :-)
>
> Gruss, Markus
>
>
> _______________________________________________
> Talk-de mailing list
> Talk-de at openstreetmap.org
> https://lists.openstreetmap.org/listinfo/talk-de

Also, nach dem was Markus hier geschrieben hat, geht es ihm um die 
Erfassung der Hochwasser-Marke für die Schifffahrt.

Was hindert ihn daran das wie folgt zu erfassen ?

monitoring:water_level:I=###,##

monitoring:water_level:II=###,##

monitoring:water_level:III=###,##

Die Hochwasser-Marken beziehen sich immer auf einen Pegel (Richtpegel), 
sind also direkt einem physisch vorhandenen Pegel (per ref=*) zuordenbar.

Was der Renderer ausgibt oder "an die Hochwassermarke malt" ist das 
Problem der/des Progrmierer/s.

Über diverse Internetseiten könnten über die ref=* auch aktuelle 
Pegelstände in die Anwendung geladen werden, dies hat aber nichts mehr 
mit osm zu tun.

Die Diskussion zur Erfassung von historischen Wasserständen ist wieder 
eine andere Baustelle.

Senni





Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de