[Talk-de] BGH Urteil zum Fotografieren in Museen

Stefan Kaufmann transit at shutterworks.org
Do Dez 20 22:49:51 UTC 2018


Am 20.12.18 um 19:20 schrieb Heinz-Jürgen Oertel:
> Darum ging es dabei nicht direkt

Doch, auch. Kernpunkt sind Werke, die laengst gemeinfrei sind und deren
Nutzung der Allgemeinheit moeglich sein sollte. Reiss-Engelhorn moechte
diese Nutzung durch die Allgemeinheit verhindern, indem sie a) einen
Schutz als Lichtbildwerk nach dem UrhG fuer eine reine Repro des Werkes
beanspruchen (es ging um eine Repro des Gemaeldes in ihrem Katalog) und
in dem sie b) durch Hausregeln anderen untersagen moechten,
grundsaetzlich zulaessige eigene Reproduktionen des gemeinfreien Werks
anzufertigen und ebenfalls gemeinfrei oder unter offener Lizenz zu
veroeffentlichen.

Im Grundsatz heisst das, dass Institutionen die Gemeinfreiheit von
Werken, deren urheberrechtlicher Schutz laengst abgelaufen sind, weiter
vorsaetzlich unterbinden moechten und nun nach BGH-Spruch offenbar auch
koennen.

regards,
-stk




Mehr Informationen über die Mailingliste Talk-de